:: Stichworte

:: GRÜNE LIGA Berlin e.V.

Prenzlauer Allee 8
10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Telefon: 0 30/ 44 33 91-0
Telefax: 0 30/ 44 33 91-33

Öffnungszeiten:
Mo-Do 9.00-17.30 Uhr
Fr 9.00-15.00 Uhr

U2 Senefelder Platz
M2 Metzer Straße

:: Social Media



Themen & Projekte

© A. Kroell

Umweltfestival

Alljährlich um den Internationalen Tag der Umwelt am 5. Juni findet das UMWELTFESTIVAL der GRÜNEN LIGA statt. Auf Europas größter ökologischer Erlebnismeile am Brandenburger Tor präsentierten über 200 Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet die Vielfalt des Umwelt- und Naturschutzes. Im Mittelpunkt stehen Aspekte wie Energieeffizienz, Energieeinsparpotentiale, ökologischer Landbau, die Nutzung erneuerbarer Energien, die Arbeit der Umwelt- und Entwicklungsverbände uvm. Mehr…

 


pilzwanderungUmweltbildung und -beratung

Die GRÜNE LIGA Berlin berät zu vielen Fragen eines umweltfreundlichen Umfeldes und Schadstoffen im Wasser und in Wohnräumen.

Wir führen Kräuter- und Pilzwanderungen im Umland von Berlin durch und geben Tipps zu gesunder Ernährung. Spezielle Angebote bieten wir auch für Kitagruppen, Schulklassen, Vereine und Firmen.
Mehr…

 


kraut_rueben_550Berliner Hofgärten – Kraut und Rüben im Kiez

Ein Garten oder Hof lässt sich oft schon mit wenigen Mitteln in ein grünes Paradies verwandeln. Allein der gemeinsame Weg dorthin – die Ideensuche, das Aussuchen der Pflanzen oder das Anlegen eines gemeinsamen Gemüsebeetes – ist oft schon Anlass genug, Hausbewohner zu einer verschworenen Gemeinschaft werden zu lassen.

Bei der GRÜNEN LIGA Berlin erhalten Sie Beratung zur Begrünung Ihres Hinterhofes oder Ihres zukünftigen Kiezgartens. Mehr dazu…


Abfallarme Großveranstaltungen und Straßenfeste

Bei öffentlichen Veranstaltungen entstehen in Berlin jährlich schätzungsweise 1.600 Tonnen Müll. Auf einem  Quadratmeter gestapelt, ergäbe das eine Säule, die fast bis zum Mount Everest reichen würde. Das vorliegende Handlungskonzept gibt umfassende Handlungsempfehlungen für Veranstalter/-innen, Standbetreiber/-innen und die Verwaltung, um Märkte und Feste in Berlin abfallarm zu gestalten.  Mehr dazu…


Logo_Netzwerk21_4c_mittelDer Netzwerk21Kongress ist ein bundesweiter Fortbildungs- und Netzwerkkongress für lokale Nachhaltigkeitsinitiativen. Er dient als etablierte Plattform für den Erfahrungsaustausch und die Kommunikation mit medialer Außenwirkung. Mehr dazu…


group-photos-hands-up_27x18Global Classroom

Schüler/-innen aus aller Welt beschäftigen sich mit dem Thema Nachhaltigkeit im alltäglichen Leben und erstellen dazu eigene Arbeiten. Von der GRÜNEN LIGA werden Anregungen zur Nachahmung gegeben und die Kooperation zwischen Schule (Schüler/-innen, Lehrer/-innen), Nichtregierungsorganisationen und Künstler/-innen gefördert.
Beispiele finden Sie auf der Webseite des Projektes www.globalclassroom.de


Uns so sieht sie aus - unsere Apfelerlebniskiste

Von der Wiese zum Saft – Die Apfelerlebniskiste

Becherlupen, Schnippelmesser, Sammelkörbe, Brettspiele und ein Haufen Bücher. All dies und noch viel mehr kann ab jetzt im Büro der GRÜNEN LIGA Berlin ausgeliehen werden. Ob zur Gestaltung eines Apfelthementages oder gar einer ganzen „Lebensraum Streuobstwiese“-Projektwoche; Pädagogen von Kindertagesstätten, Grundschulen und anderen Bildungsträgern sind herzlich aufgerufen, mit Hilfe dieser Materialsammlung eigene abwechslungsreiche Aktionen zu gestalten. Mehr dazu…


Sportplatzdschungel – Auf die Plätze, fertig, Vielfalt!
Bienengesumm an der Hallenwand, Schmetterlinge und Vogelgezwitscher? – Kletterrosen duften am Sportplatzzaun – Halbzeit in der Wild-Blumenwiese…
Biologische Vielfalt kann überall sein – Entdecken Sie in Ihrer Sportanlage den Sportplatzdschungel! Wenn man der Natur Raum lässt, kann aus Teilbereichen von Sportstätten ein schöner bunter Dschungel werden. Mehr dazu …

Grüner gehts's immer - Ausstellungsplakat mit LöwenzahnblüteGrüner geht’s immer – das ist nicht bloß Titel einer Ausstellung und einer Publikation sondern spiegelt Anliegen und Engagement der GRÜNEN LIGA bundesweit wieder.
Aus Anlass von 20 Jahren Umweltbewegung in den neuen Bundesländern ist die Arbeit der vergangenen Jahre anhand von 20 beispielhaften Projekten veranschaulicht worden. Eine Wanderausstellung und eine Publikation werden jetzt erstmals präsentiert. Von A wie „Atomausstieg jetzt“ bis V wie  Mehr…


Bild: S. Förster

Schulhofdschungel – Deutschlands artenreichster Schulhof gesucht

Der Reichtum der Pflanzen- und Tierwelt liegt so nah – auch direkt vor Euer Schulhoftür. Geht raus und entdeckt die Geheimnisse der Feuerwanzen und des Blutweiderich, lernt sie schätzen und schafft neue Lebensräume für einen lebendigen und vielfältigen Schulhof, auf dem Ihr gerne Eure Zeit verbringt, Interessiert?! Dann schaut Euch die Website www.schulhofdschungel.de an und lasst Euch mit Tipps und Tricks hilfreich zu Seite stehen. Mehr…


berlingoesgreencorneliusstr

Corneliusstraße

Berlin Goes Green

Der alternative Stadtführer zeigt Berlin in einer grünen Perspektive. Er führt zu Parks und Gärten und zu Beispielen einer nachhaltigen urbanen Kultur. Er gibt Tipps für Mobilität ohne Auto, für Übernachtung und Essen mit ökologischem Anspruch.

 www.berlingoesgreen.de 

 


© by_sassi / PIXELIO

Artenschutz an Gebäuden

Biotope in der Großstadt müssen kein Widerspruch sein. Um uns herum leben Turmfalke, Mehlschwalbe, Dohle, Mauersegler, Sperling, Hausrotschwanz und Fledermaus. Doch ihr Bestand ist in Folge von Sanierung, Modernisierung und Neubau stark gefährdet. Wir zeigen, wie man sich verhält, wenn man geschützte Tiere an seinem Haus hat, wie man Ersatz für verloren gegangene Nistplätze schafft oder die alten erhält. Mehr dazu…

 


raben-reporterDER RABE RALF

Bald 20 Jahre und kein bisschen heiser krächzt DER RABE RALF -  die Berliner Umweltzeitung.

Mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren erreicht er kostenlos viele umweltinteressierte Menschen. Er berichtet über Naturschutz, Ernährung und Landwirtschaft, Gentechnik, alternative Energie- und Wirtschaftsformen und und und Die aktuelle Ausgabe und das Archiv finden Sie hier.


internat_tanzlagonakiInternationaler Umweltschutz

Die Bundeskontaktstelle Internationale Arbeit arbeitet seit 1990 mit Umweltorganisationen und kommunalen Verwaltungen in den Ländern Mittel- und Osteuropas zusammen.
Mit Beratungs- und Seminarangeboten sowie durch die Erstellung von Broschüren wird die Vernetzung zwischen deutschen und mittel- und osteuropäischen Organisationen gefördert.
Mehr…


Bild: A. Ortmann

Ökomarkt am Kollwitzplatz

Jeden Donnerstag von 12 – 19 Uhr (Jan. – März bis 18 Uhr) veranstalten wir auf dem Kollwitzplatz in Berlin-Prenzlauer Berg unseren Ökomarkt. Auf der Wörtherstraße bieten Händler an über 40 Ständen ihre Bioprodukte an. Neben frischem Obst und Gemüse – größtenteils erst am selben Tag geerntet – und Fleisch, erhält man hier auch Kleidung oder Seife. Alles natürlich aus ökologischer Produktion und fairem Handel.  Mehr...


Elbe-Niedrigwasser Bild: C.K.Schmidt

Bundeskontaktstelle Wasser

Unsere Gewässer erfüllen vielfältige Funktionen in der Natur. Nur eine Abstimmung menschlicher Nutzungsinteressen unter Beachtung ökologischer Erfordernisse wird diese auch in Zukunft sichern.

Die Bundeskontaktstelle Wasser der GRÜNEN LIGA arbeitet seit vielen Jahren zu Gewässerschutzthemen mit regionalem, bundesweitem und internationalem Bezug.  Mehr…