:: Navigation



:: Stichworte

:: GRÜNE LIGA Berlin e.V.

Prenzlauer Allee 8
10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Telefon: 0 30/ 44 33 91-0
Telefax: 0 30/ 44 33 91-33

Öffnungszeiten:
Mo-Do 9.00-17.30 Uhr
Fr 9.00-15.00 Uhr

U2 Senefelder Platz
M2 Metzer Straße

:: Social Media



Pressemitteilung 12/2007

Berlin, 4. Mai 2007

Natur in Bewegung zum Umweltfestival am Brandenburger Tor

Die GRÜNE LIGA Berlin lädt am 3. Juni von 11 bis 20 Uhr zum 12. UMWELTFESTIVAL ein. Europas größte ökologische Erlebnismeile lockt alljährlich 100.000 Besucher in Berlins Mitte und ist inzwischen fester Eventtermin für die umweltinteressierten Berlinerinnen und ihre Gäste.
Unter dem diesjährigen Motto „Natur in Bewegung“ werden knapp 200 Aussteller erwartet, die ein umfangreiches kulinarisches und informatives Angebot präsentieren. Neben den traditionellen Themenbereichen wie Fahrrad, Öko-Landbau und sanfter Tourismus bilden Naturschutz und Biodiversität den aktuellen Schwerpunkt des UMWELTFESTIVALS am Brandenburger Tor.

Anlässlich der 2008 in Bonn stattfindenden 9. Konferenz der Vertragspartner (COP9) der Konvention über biologische Vielfalt (CBD) will die GRÜNE LIGA den Komplex Biodiversität der Öffentlichkeit nahe bringen. „Damit der Schutz der Artenvielfalt sowie die gerechte Nutzung von Gen-Ressourcen kein Lippenbekenntnis bleibt, muss für Inhalte und Ziele der Konvention auf umfassende und ansprechende Weise sensibilisiert werden. Das UMWELTFESTIVAL bietet hierfür das richtige Forum.“, so Stefan Richter, Geschäftsführer der GRÜNEN LIGA Berlin

Die Besucherinnen, darunter auch zahlreiche Teilnehmerinnen der parallel stattfindenden Fahrradsternfahrt des ADFC, können sich durch Vorträge und Stände informieren lassen, oder durch Mit-Mach-Aktionen aktives Umweltwissen gewinnen. Zur unterhaltsamen Abwechslung lädt neben zahlreichen kulinarischen Genüssen u.a. das Bühnenprogramm mit interessanten Bands ein. Auch für die Kleinen ist gesorgt: Sie können spielen, basteln oder sich schminken lassen.

Natürlich finden sich auf der Straße des 17. Juni genauso Angebote zum Klimaschutz. Nicht nur die GRÜNE LIGA als Veranstalter setzt das Konzept einer möglichst abfall- und schadstoffarmen Großveranstaltung um, sondern auch die Besucherinnen können sich aktiv daran beteiligen: Für jeden Treffer auf die Torwand der Deutschen Telekom werden Treibhausgasemissionen in Entwicklungsländern verringert.

Das Umweltfestival der GRÜNEN LIGA findet statt in Kooperation mit dem ADFC und mit freundlicher Unterstützung von GASAG, T-Com, der tageszeitung, Berlinonline, der Stiftung Naturschutz Berlin, des Bundesamts für Naturschutz, des Bundesumweltministeriums, dem Berliner Fenster und viele anderen.

Nähere Informationen zum Umweltfestival:
Karen Thormeyer, Tel.: 030/44 33 91 49, www.umweltfestival.de
Bilder zum download: http://www.umweltfestival.de/presse