:: Stichworte

:: GRÜNE LIGA Berlin e.V.

Prenzlauer Allee 8
10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Telefon: 0 30/ 44 33 91-0
Telefax: 0 30/ 44 33 91-33

Öffnungszeiten:
Mo-Do 9.00-17.30 Uhr
Fr 9.00-15.00 Uhr

U2 Senefelder Platz
M2 Metzer Straße

:: Social Media




Ökostrom statt Strompreiserhöhung

Berliner Energietisch und GRÜNE LIGA Berlin fordern zum Strom-Wechsel auf.
Die von Vattenfall am 12. Februar angekündigte Strompreiserhöhung um drei Prozent sollte für alle Berliner/-innen der Anlass sein, um über einen Wechsel des Stromlieferanten nachzudenken. Ein Blick auf das Vergleichsportal Verivox macht deutlich: echter Ökostrom ist vielfach sogar billiger als das Angebot des Atom- und Kohlekonzerns Vattenfall. … weiter lesen »


Der neue RABE RALF

RABE RALF Ausgabe Dezember 2013/ Januar 2014

Aus dem Inhalt:

* Zankapfel Tempelhofer Feld – Bürgerbeteiligung als Farce * Berliner Energietisch macht weiter – Auf zur vierten Stufe! * Auftakt für IGA-Campus – Projekt „Gärtnern im Wuhletal“ * Preisträger – Wettbewerb „Kraut & Rüben im Kiez“ * Schlechte Nachrichten im Weltklimabericht * UN-Klimakonferenz – [...]


GRÜNE LIGA Berlin und Berliner Energietisch unterstützen Energiewende-Demo am 30. November

„Energiewende retten! – Sonne und Wind statt Fracking, Kohle und Atom!“
600.000 Berlinerinnen und Berliner haben beim Volksentscheid „Neue Energie für Berlin“ für eine grundsätzliche Veränderung der Energiepolitik in Berlin gestimmt. Sie unterstützen mit ihrem Ja zum Volksentscheid die Forderung, die Energiewende in Berlin endlich umzusetzen und beim Klimaschutz ernst zu machen. Nur knapp wurde das notwendige Quorum für den Volksentscheid verpasst. Jetzt müssen wir gemeinsam am Ball bleiben und vom Berliner Senat einfordern, … weiter lesen »


Energie-Volksentscheid ganz knapp gescheitert!

Berlinweit haben die Berliner/-innen mit einer riesigen Mehrheit von insgesamt 83% dem Energie-Volksentscheid zugestimmt. Am Ende mit wenigen Stimmen am 25% Zustimmungsquorum zu scheitern, das ist bitter. Aber auf jeden Fall vielen Dank an die 599.365 Berlinerinnen und Berliner, die mit JA gestimmt haben.

Ergebnisse des Volksentscheids hier. Alle weiteren Infos: www.berliner-energietisch.net [...]


Die GRÜNE LIGA Berlin ruft alle Berliner/-innen auf:

Stimmen Sie mit JA für eine demokratische, ökologische und  sozial gerechte Energieversorgung! Stimmen Sie für ein Stadtwerk und ein Stromnetz in der Hand der Berlinerinnen und Berliner!

Machen Sie am 3. November auf jeden Fall einen Spaziergang in Ihr Abstimmungslokal! Denn nur wenn mindestens 621.000 Menschen mit JA stimmen, ist [...]


JA zum Energie-Volksentscheid am 3.November!

Berliner Energietisch und GRÜNE LIGA Berlin mobilisieren für Erfolg am 3.11.
Der Energietisch mit all seinen Aktiven strotzt nur so vor Energie und mobilisiert erneut sämtliche Kräfte, um den Volksentscheid am 3. November zum Erfolg zu führen. In den nächsten Wochen bis zum Abstimmungstag wird das Thema Energie – insbesondere alle Fragen rund um Stromnetz und Stadtwerk – die Diskussion in Berlin bestimmen. Die Aktiven des Berliner Energietisches werden überall in der Stadt mit kreativen Aktionen unterwegs sein und das direkte Gespräch mit den Bürger/-innen suchen. … weiter lesen »


Der RABE RALF im Herbst

RABE RALF Ausgabe Oktober/ November 2013

Aus dem Inhalt:

* JA zum Energie-Volksentscheid am 3. November! * Alles wird gut? – vollständiger Rückkauf der Wasserbetriebe * IGA 2017 – Stadtentwicklung versus Naturschutz * Nachhaltigkeit mit Leben füllen – ZeitzeicheN-Preise 2013 * Gentechnik im Schulunterricht – Einladung zur Diskussion * Ökomärkte in Berlin – Einkaufen [...]


Energie-Volksentscheid am 3. November

Koalition verabschiedet sich von der Rekommunalisierung.
SPD und CDU in Berlin haben sich in den letzten Tagen im Abgeordnetenhaus und Senat endgültig von einer Energieversorgung in öffentlicher Hand verabschiedet. Es gibt von beiden Parteien kein klares Bekenntnis zum Stadtwerk und auch nicht zum Netzrückkauf. … weiter lesen »


Volksentscheid "Neue Energie für Berlin"

Kundgebung_neueEnergie_vvossBerliner Senat legt 3. November als Abstimmungstermin fest

Mit der heutigen Entscheidung wurde gegen eine mögliche Zusammenlegung des Abstimmungstermins mit der Bundestagswahl am 22. September entschieden und der Erfolg des Volksbegehrens “Neue Energie für Berlin” deutlich erschwert. Denn der Volksentscheid ist nur gültig, wenn nicht nur eine Mehrheit dem Anliegen des … weiter lesen »


Danke Berlin! - 271.494 Unterschriften = Tschüss Vattenfall

130212 volksbegeheren energie 6-200dpiErfolg des Volksbegehrens „Neue Energie für Berlin“ offiziell bestätigt.
Nun ist es amtlich: heute wurde von der Landesabstimmungsleiterin die Anzahl der gültigen Unterschriften bekannt gegeben. Von den insgesamt 271.494 eingereichten Unterschriften sind 227.748 gültig. Das nötige Quorum für ein erfolgreiches Volksbegehren ist deutlich überschritten. Damit steht einem Volksentscheid voraussichtlich am Tag der Bundestagswahl (22.9.) nichts mehr im Wege. … weiter lesen »