:: GRÜNE LIGA Berlin e.V.

Prenzlauer Allee 8
10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Telefon: 0 30/ 44 33 91-0
Telefax: 0 30/ 44 33 91-33

Öffnungszeiten:
Mo-Do 9.00-17.30 Uhr
Fr 9.00-15.00 Uhr

U2 Senefelder Platz
M2 Metzer Straße

:: Social Media

:: Bundesverband

GRUENE LIGA e.V.

DER RABE RALF Juni/Juli 2016

DER RABE RALF  Ausgabe Juni/Juli 2016

Aus dem Inhalt:

* Das UMWELTFESTIVAL 2016 – alle Aussteller und Lageplan * Vorfahrt für das Fahrrad * Kohle stoppen – Klima schützen * Vandalismus in Naturschutzgebieten * GRÜNE LIGA-Projekt: Giftfreies Gärtnern * Innerstädtische Lärmbelästigung durch Flugverkehr * Die Alternative zur Einweg-Plastiktüte * „Feldbefreiung“ – Schadenersatzklage zurückgewiesen * […]

Samba, Lagerfeuerstimmung, Rock und Funk – so klingt das Umweltfestival 2016

Foto: Heike Ruhe

Foto: Heike Ruhe

Deutsch-Pop, Alternativ-Pop, brasilianisch, Rock und Blues-Funk
Für die diesjährige musikalische Untermalung des Umweltfestivals sorgen Newcomer und Neuentdeckungen auf der Bühne am Brandenburger Tor und am Sowjetischen Ehrenmal. Umsonst und draußen erfreut das größte ökologische Straßenfest Europas am 5. Juni 2016 zwischen 11 und 19 Uhr tausende von Besucher und Besucherinnen im Namen der Umwelt. … weiter lesen »

Der Große Preis des Umweltfestivals

Umweltfestival-2015_077Am 5. Juni 2016 vergibt die GRÜNE LIGA Berlin zum vierten Mal den Großen Preis des UMWELTFESTIVALS. Bis zum 15. Mai werden innovative, umweltfreundliche und alltagstaugliche Produkte und Ideen der Aussteller gesucht! Mit dem Großen Preis des UMWELTFESTIVALs werden besondere und einmalige Leistungen und Engagement im Natur- und Umweltschutz prämiert. Ausgezeichnet werden Produkte mit einer Modell- und Vorbildfunktion im Alltag der Menschen.

… weiter lesen »

Klimaschutz – können wir alle!

Umweltfestival-2015_094webDas 21. Umweltfestival der GRÜNEN LIGA Berlin
Zu viel Schnee und zu wenig Schnee, Dürren und Überschwemmungen, zu warme Winter und zu heiße Sommer – dass der Klimawandel in vollem Gange ist, kann inzwischen jeder von uns erkennen. Dass jeder von uns einen Beitrag zum Schutz des Klimas leisten muss, sollte inzwischen auch jedem klar sein. Und wie leicht das gehen kann, zeigt die GRÜNE LIGA Berlin mit ihren rund 230 Ausstellern beim Umweltfestival am Brandenburger Tor.

… weiter lesen »

Schnellkompost-Workshop am 21. Mai 2016

Kompost_KolarekFrische Erde selbst gemacht! Die Expertin Martina Kolarek erklärt in ihrem Heißkompost-Workshop wie ein Kompost aufgebaut wird, damit er von selbst die Temperatur von 60°C erreicht und sich danach schnell zu guter, nährstoffreicher Erde umsetzt. So werden innerhalb kürzester Zeit Küchen- und Gartenabfälle zu fruchtbarem Boden umgewandelt, ohne unerfreuliche Gerüche … weiter lesen »

Nicht verpassen!

Anti-Kohle-Demo

sharegrafik-kohle-demo-schaubild-1200-630-upload-1200x630Kohle stoppen, Klima schützen, Dörfer retten

Paris heißt: Der Großteil der dreckigen, fossilen Energien muss im Boden bleiben. Und Deutschland muss so schnell wie möglich aus der Kohlekraft aussteigen. Das müssen wir jetzt gemeinsam durchsetzen! … weiter lesen »

Das Who’s Who im quietschfidelen Garten - giftfreies Gärtnern

Erfolgreich Gärtnern ohne Chemiekeule, geht das? Ja, mit cleverer Pflanzenwahl, hilfreichen Nützlingen und dem Wissen um ökologische Zusammenhänge. Wir wollen gesunde Gärten und ihr Potenzial für die Biodiversität fördern. Dazu entwickeln wir eine deutschlandweit verfügbare Gartenbox und vieles mehr.

Mehr Informationen zum neuen […]

Zusammen wachsen - Gärtnern als Beitrag zur Integration

Gemeinschaftsgarten mit HochbeetenDschungelartige Hinterhöfe, multikulturelle Gärten, Dachgärten mit Cafébetrieb oder hängende Zaungärten: Wir unterstützen und vernetzen all jene, die Lust aufs Gärtnern haben. Mit vorrangig praxisorientierten Seminaren, Handouts zum Downloaden und persönlichen Beratungen geben unsere Expert_innen Antworten auf alle Fragen rund um’s urbane Gärtnern. … weiter lesen »

Tomate sucht Gießkanne

 

Auf unserem 2.000 m² großen Gelände in der Heinrich-Roller-Straße ist immer was los. Aus der ausgedienten und gepachteten Friedhofsfläche des  Georgen-Parochial-Friedhofs I ist mit viel Engagement ein blühender Garten der Begegnung, Biodiversität und Umweltbildung entstanden.

Hier finden sie mehr.