:: Stichworte

:: GRÜNE LIGA Berlin e.V.

Prenzlauer Allee 8
10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Telefon: 0 30/ 44 33 91-0
Telefax: 0 30/ 44 33 91-33

Öffnungszeiten:
Mo-Do 9.00-17.30 Uhr
Fr 9.00-15.00 Uhr

U2 Senefelder Platz
M2 Metzer Straße

:: Social Media



11.10. - Freihandelsabkommen TTIP, CETA und TISA stoppen!

StopTTIP_LogoGeheimverhandlungen beenden!
Demonstration in Berlin: Der Widerstand gegen die die neoliberale Freihandelsideologie nimmt zu. Durch TTIP (Transatlantisches Handels- und Investitionsabkommen), CETA (Freihandelsabkommen EU-Kanada) und TISA (Abkommen zum Handel mit Dienstleistungen) sollen die negativen Auswirkungen des Freihandels noch weiter verstärkt werden, um die Gewinne für einige wenige transnationale Konzerne zu vergrößern. … weiter lesen »

Jetzt anmelden zum Netzwerk21Kongress 2014

Der 8. Netzwerk21Kongress findet vom 22. bis 24. Oktober  in München als bundesweiter Fortbildungs- und Netzwerkkongress für lokale Nachhaltigkeitsinitiativen statt.
 Hier können Sie sich für die Teilnahme am Netzwerk21Kongress anmelden: www.netzwerk21kongress.de/anmeldung
… weiter lesen »

Herbstfest auf dem Ökomarkt am Kollwitzplatz

herbstfest_Ökomarkt_WEB_1Am Donnerstag, dem 9. Oktober 2014, lädt die GRÜNE LIGA Berlin von 12 bis 19 Uhr zum Herbstfest auf dem Ökomarkt am Kollwitzplatz ein. Das Fest steht ganz im Zeichen des Apfels.

Die Besucher und Besucherinnen können sich rund um den Apfel informieren, ihre eigenen Äpfel mitbringen und vom Pomologen Jürgen Sinnecker bestimmen und sich beraten lassen. Außerdem wird es eine Ausstellung über Obstkrankheiten geben. … weiter lesen »

Pflegetag von Freiobst-Pankow

freiobstAlle Baumpat_innen und Interessent_innen von Freiobst-Pankow sind herzlich eingeladen, die im letzten Jahr gepflanzten Obstbäume am Blankenburger Pflasterweg mit uns zu pflegen. Wir wollen Informationen über das Gießen und die Pflege der Bäume austauschen sowie einen Blick in das nächste Jahr werfen. Außerdem stehen Düngung, Verbiss-Schutz und ggf. Pflegeschnitt auf dem Programm. Ein Grill, Tische, Bänke und Ausrüstung werden bereit stehen und es wäre schön, wenn der ein oder andere Salat, Getränk oder Snack mitgebracht werden könnte. … weiter lesen »

Seminar VERTIKALES GÄRTNERN

Fassadenbegrünung_www.gruene-Stadt-Planung.de

Foto: www.gruene-Stadt-Planung.de

Am Freitag, 26.9.2014,  findet innerhalb unserer Seminarreihe “Der Garten von nebenan” das Seminar VERTIKALES GÄRTNERN mit Sven Benthin (Grüne Stadt-Planungsgemeinschaft) statt. Ob hängende Gärten oder lebende Bilder: Dieses Mal geht es um die Begrünung von Fassaden und Zimmerwänden. Ob Drinnen oder Draußen, spielt hierbei keine große Rolle. Im Seminar entstehen kleine Gärten für die Wand.
… weiter lesen »

Die GRÜNE LIGA beim Park(ing) Day

Parking Day 19.9.14Aktivist_innen zeigen alternative Nutzung für Parklücken

 Was kann man mit einer Parklücke alles anfangen? Man kann dort natürlich sein Auto abstellen, doch auf eine Parklücke passen zum Beispiel auch ein Bett, ein Tisch und ein Schrank, die Einrichtung eines WG-Zimmers. Auch ein paar Hochbeete können auf diese Fläche gestellt werden. Wenn die privaten Kraftfahrzeuge aus dem Stadtbild verschwinden würden, … weiter lesen »

Park(ing) Day Berlin

PD_collector_poster-kleinDer PARK(ing) DAY ist ein eintägiges globales Experiment, das in Berlin am 19. September ab 10 Uhr rund um die Linienstraße/Tucholskystraße in Berlin-Mitte stattfindet. Parkplätze werden für ein paar Stunden in Parks, Bühnen und städtische Möglichkeitsräume umgestaltet. Damit feiert der PARK(ing) DAY das versteckte Potential des urbanen (Park-)Raums.

Rund um die Ecke Linienstraße/Tucholskystraße befindet sich ein belebtes Quartier. Das öffentliche Leben wird jedoch von Unmengen parkender PKWs an den Straßenrand gedrängt. Zwar ist die Linienstraße eine Fahrradstraße, doch das Bild und die Nutzung der Straße bestimmt trotzdem vorrangig der ruhende, automobile Verkehr. … weiter lesen »

Berlin tüt was!

Berlin tüt wasAm Samstag, dem 20. September veranstaltet die Stiftung Naturschutz Berlin auf dem Tempelhofer Feld (Eingang Oderstraße) den Aktionstag “Berlin tüt was!”, wo auf die immense Verschwendung von Plastiktüten aufmerksam gemacht werden soll. Dabei soll ein Weltrekord aufgestellt werden. Gemeinsam mit vielen Berliner_innen soll eine neun Kilometer lange Kette aus 30.000 Plastiktüten entstehen. Dies entspricht dem stündlichen Plastiktütenverbrauch in Berlin. Außerdem wird es ein Bühnenprogramm geben, u.a. mit der Band Ratatöska. Des Weiteren sind zahlreiche Marktstände, sowie Freizeit- und Mitmachangebote geplant. Zum Halten der vielen Plastiktüten werden noch Weltrekordhelfer gesucht.  … weiter lesen »

Silent Climate Parade 2014 in Berlin

climate_marchDas besondere an der Silent Climate Parade am 21. September ist: Alle Teilnehmer_innen bekommen Kopfhörer denn der Demozug ist von außen leise. Damit soll er auf den schleichenden Klimawandel aufmerksam machen. Vor dem Hintergrund des Klimagipfels am 23. September in New York bei dem die Staats- und Regierungschefs den entscheidenden Klimagipfel in Paris 2015 vorbereiten, schließt sich die Silent Climate Parade in diesem Jahr dem globalen Klimaaktionstag (People´s Climate March) an, der in Berlin am Brandenburger Tor und auf der Straße des 17. Juni stattfindet. … weiter lesen »

NOlympia Bündnis trifft DOSB in Berlin

DOSB Übergabe_11-9-14

Foto: Uwe Hiksch

Das NOlympia Berlin Bündnis nutzte die Präsidiumssitzung des DOSB am 11. September, um dem DOSB eine Stellungnahme zur Interessensbekundung des Landes Berlin und seine Antworten auf den Fragenkatalog des DOSB öffentlich zu übergeben.

Begleitet wurde die Übergabe von einer symbolischen Aktion an/auf der Spree. … weiter lesen »