Alnatura und GRÜNE LIGA Berlin feiern am 27. Juni am Kollwitzplatz

Am 27. Juni von 12-19 Uhr findet das Sommerfest auf dem Ökomarkt am Kollwitzplatz gemeinsam mit dem 40-jährigen Alnatura Jubiläum auf der Wörther- und Husemannstraße am Kollwitzplatz in Berlin-Prenzlauer Berg statt.

Am kommenden Donnerstag gibt es entlang des Kollwitzplatz – wie jeden Donnerstag – frische, regionale und ökologische Produkte und noch einiges mehr. Die GRÜNE LIGA Berlin erwartet auf ihrem traditionellen Ökomarkt spannenden Besuch: Alnatura Gründer und Bio-Pionier Götz Rehn, Landesvorsitzender der GRÜNEN LIGA Berlin Leif Miller, Vorsitzender des Beirates des NABU-Projektes „Gemeinsam Boden gut machen“ Prof. Hardy Vogtmann sowie Bio-Landwirt*innen Ludolf und Katja von Maltzan aus dem Ökodorf Brodowin. Alnatura organisiert zum 40-jährigen Jubiläum von 12-19 Uhr abwechslungsreiche Fachgespräche zu Ökologischer Landwirtschaft; das vielfältige Ökomarktangebot wird von regionalen Alnatura Vertriebspartner*innen sowie befreundeten Organisationen von GRÜNE LIGA Berlin ergänzt, diverse Bio-Produkte werden zum Probieren und Kennenlernen angeboten und abgerundet wird das Programm mit familienfreundlichen Mitmach-Aktionen.

Die Fach- und Politikgespräche zu Ökologischer Landwirtschaft – gestern, heute, morgen – finden im Laufe des Tages mit wechselnden Gesprächspartner*innen an der „Langen Tafel“ an der Kreuzung Wörtherstraße Ecke Husemannstraße statt. Alnatura lädt Interessierte herzlich ein, Platz zu nehmen und mit den Menschen hinter Alnatura und seinen Partner*innen in den Austausch zu kommen. Um 14 Uhr stellt sich das Ökodorf Brodowin vor, im Anschluss berichten Studierende der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde vom Studiengang „Ernährungs- und Agrarkultur nachhaltig gestalten“. Zum Abschluss tauschen sich ab 18 Uhr Start-ups mit Alnatura Gründer Götz Rehn zum Thema „Gründen damals und heute“ aus. Der gesamte Tag wird von Julia Vismann, Moderatorin, Podcasterin und Reporterin, moderiert. Hier geht’s zum Programm.

Für Groß und Klein bietet die GRÜNE LIGA Berlin ab 14 Uhr ein kleines abwechslungsreiches Programm: Neben der Ausstellung „Krummes Gemüse“, erwartet die Besuchenden ein Fühl- und Riechspiel, um die eigenen Sinne zu testen, Kinderschminken und Buttons basteln, ein Bestäuberquiz sowie Lesungen verschiedener Autor*innen der Umweltzeitung DER RABE RALF. Um 17 Uhr startet ein Kiezspaziergang mit Stadtgrün-Referentin Lena Assmann. Gemeinsam wird der Kollwitz- und Winskiez erkundet, um typische Berliner Pflanzen, Insekten und andere Tiere zu entdecken!

Als Gäste auf dem Ökomarkt werden die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau, Greenpeace  und weitere Ausstellende das traditionelle Donnerstags-Angebot auf dem Ökomarkt am Kollwitzplatz ergänzen.

 

Weiterführende Informationen:

Programm „Lange Tafel – Ökolandbau“

Programm familienfreundliche Mitmach-Aktionen

Informationen und Anmeldung zum Kiezspaziergang

 

 

 


Copyright © 2009 - 2024 GRÜNE LIGA Berlin e.V. Landesverband Berlin - Netzwerk Ökologischer Bewegungen - Alle Rechte vorbehalten.