Die Bücherboxx zum Netzwerk21Kongress

buecherboxx_220_webJetzt ist sie fertig! Die Bücherboxx zum Netzwerk21Kongress, die zukünftig in der jeweilig veranstaltenden Kommune für den bundesweiten Kongress für lokale Nachhaltigkeitsinitiativen werben wird. Die Bücherboxx besteht aus einer ausrangierten Telefonzelle, die – dank Upcyling – zum Informationsstand für den Netzwerk21Kongress und zur Straßenbibliothek umgewandelt wurde. Da sich beim Kongress alles um Nachhaltigkeit dreht, wird sie dazu natürlich auch verschiedene Sachbücher zum Thema enthalten.

Die erste Aufstellung erfolgt am 18. September 2015 in Lübeck auf dem Gelände des Musik- und Kongresshalle (MUK) Lübeck. Die MUK ist auch Veranstaltungsort des 9. Netzwerk21kongresses am 4. und 5. November. Das Motto lautet in diesem Jahr: „Zukunft braucht alle – lokal und global“.

Die Bücherboxx ist ein Bildungsprojekt des Instituts für Nachhaltigkeit in Bildung, Arbeit und Kultur (INBAK), unter der Leitung von Herrn Konrad Kutt. Das Design und die Realisation unter künstlerischer Beratung von Joy Lohmann wurde von der Schülerfirma Icke-Design in der Berufsbildung der marcel-breuer-schule, die umlaufende Bank im Sägewerk Grunewald und die Solarunterkonstruktion von der Hans-Böckler-Schule durchgeführt.

BBXX Grüne Liga 004-1Der Kongress wird von der GRÜNEN LIGA Berlin in diesjähriger Kooperation mit dem Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein ausgerichtet. Er wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, das Umweltbundesamt, die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt der Engagement Global gGmbH gefördert sowie durch Veolia Deutschland als Hauptsponsor, die IHK Schleswig-Holstein, die Volkbanken und Raiffeisenbanken sowie durch weitere Sponsoren und Partner unterstützt. Ihnen gilt unser herzlicher Dank.

Anmeldungen zum Netzwerk21Kongress und alle Informationen unter: www.netzwerk21kongress.de

 


Copyright © 2009 - 2022 GRÜNE LIGA Berlin e.V. Landesverband Berlin - Netzwerk Ökologischer Bewegungen - Alle Rechte vorbehalten.