Politische Schwerpunkte und neue Geschäftsführung

Landesmitgliederversammlung der GRÜNEN LIGA
Auf der diesjährigen Landesmitgliederversammlung legte die GRÜNE LIGA Berlin die politischen Schwerpunkte ihrer Arbeit für 2014 fest. Im Mittelpunkt stehen die Mitarbeit im Aktionsbündnis Agrarwende Berlin-Brandenburg, Umweltbildung sowie die Unterstützung des Berliner Energietisches. So soll nach dem ganz knapp gescheiterten Volksentscheid die Energiewende in Berlin vorangetrieben werden. Außerdem wurde den Mitgliedern die Nachfolgerin in der Geschäftsführung des Landesverbandes präsentiert. Diese übernimmt ab dem 1. Januar 2014 Karen Thormeyer, die langjährige Pressesprecherin des Umweltverbandes. Sie tritt damit die Nachfolge von Stefan Richter an, der den Verein nach über 20 Jahren zum Jahresende auf eigenen Wunsch verlässt.

„Wir freuen uns, dass wir mit Karen Thormeyer eine äußerst kundige Umweltexpertin für die Geschäftsführung gewinnen konnten“, so Leif Miller, Vorsitzender der GRÜNEN LIGA Berlin. „Mit ihr haben wir eine sehr engagierte Nachfolgerin für Stefan Richter, die seine jahrelange erfolgreiche Arbeit gut weiterführen und ausbauen wird. Stefan Richter gebührt unser Dank: sein Engagement hat den Verein maßgeblich geprägt und die GRÜNE LIGA zu einem einflussreichen Umweltverband gemacht.“

Karen Thormeyer ist diplomierte Landschaftsplanerin und war seit 2002 im Verein als Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig. Sie leitete zudem verschiedene Projekte des Vereines wie das jährliche Umweltfestival am Brandenburger Tor, die Begrünungswettbewerbe „Kraut und Rüben im Kiez“ oder „Auf die Plätze, fertig, Vielfalt!“ und ist als Bürgerdeputierte im Stadtentwicklungsausschuss Pankow tätig. Ihr zur Seite steht Yvonne Schulz, seit Februar 2013 stellvertretende Geschäftsführerin. Sie verantwortet den kaufmännischen Bereich und die Personalführung.
Stefan Richter wird ab 1. Januar 2014 hauptamtlicher Vorstand der Stiftung Zukunft Berlin.

Der amtierende Vorstand wurde auf der Landesmitgliederversammlung erneut in seinem Amt bestätigt. Wiedergewählt wurden der langjährige Vorsitzende Leif Miller, Dr. Torsten Ehrke als Stellvertreter und als Schatzmeisterin Sandra Kolberg. Im neuen Landessprecherrat der GRÜNEN LIGA Berlin (sieben Personen) ist neben Berlins größtem Naturschutzverband NABU und dem Ökowerk jetzt neu auch die Naturschule Berlin-Brandenburg vertreten.


Copyright © 2009 - 2022 GRÜNE LIGA Berlin e.V. Landesverband Berlin - Netzwerk Ökologischer Bewegungen - Alle Rechte vorbehalten.