Wettbewerb: Grüne Höfe, gutes Klima!

Pressemitteilung 17-2011:

Sitzplatz Hof in der Ackerstraße in Berlin-MitteNur noch 15 Tage bleiben, um 7.000 Euro zu gewinnen

Berlin, 9. Juni 2011: Bis zum 25. Juni 2011 haben alle Berlinerinnen und Berliner noch die Möglichkeit, sich mitihrem grünen (Hinter)Hof um einen der begehrten Sach- und Geldpreise im Wert von insgesamt 7.000,00 Euro zu bewerben. Möglich ist dies beim Wettbewerb „Grüne Höfe, gutes Klima“ der GRÜNEN LIGA Berlin und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung.

Begrünte Höfe sind schön und erholsam. Sie sorgen sowohl für ein meteorologisch als auch für ein sozial gutes Klima in der Stadt. Gerade in den heißen Tagen des Jahres spenden die Pflanzen Kühlung und helfen,Feinstaub aus der Luft zu filtern. Auch mit einfachen Mitteln kann man einen Hof grüner und attraktiver gestalten und damit den Folgen des Klimawandels entgegenwirken. Das kann die Pflanzung eines Staudenbeetes sein, die Begrünung einer Pergola oder des Daches, Ranken und Kletterpflanzen an Fassaden oder die Entsiegelung betonierter Flächen.

„Mit dem Wettbewerb wollen wir das Engagement der Berlinerinnen und Berliner für eine lebenswerte und klimafreundliche Stadt würdigen,“ sagt Stefan Richter, Geschäftsführer der GRÜNEN LIGA Berlin, „und hoffen natürlich darauf, dass wir damit möglichst weitere Mieter und Hauseigentümer ermutigen, ihre eigenen Hofbegrünungsprojekte zu starten.“ Bewerben können sich alle Begrünungsprojekte, die zwischen November 2001 und dem zweiten Quartal 2011 entstanden sind bzw. gerade entstehen.
Detaillierte Informationen zum Wettbewerb sowie Tipps zur Hofbegrünung finden Sie unter www.grueneliga-berlin.de.

„Grüne Höfe, gutes Klima“ wird von Der Holländer, Der Pflanzendoktor und ENTEGA unterstützt.

Die GRÜNE LIGA Berlin setzt sich – unterstützt von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung – seit Jahren für klimafreundlichere und grüne Höfe in Berlin ein und gibt auch Tipps für eine Gestaltung von Höfen und Gärten und Hinweise zu Fördermöglichkeiten. Unter dem Motto „Konkrete Taten im Großen wie im Kleinen einzufordern und umzusetzen“ engagieren sich die Mitarbeiter und vielen Ehrenamtlichen der GRÜNEN LIGA Berlin u.a. mit dem UMWELTFESTIVAL am Brandenburger Tor für eine Energiewende und den Klimaschutz.

Pressekontakt:
GRÜNE LIGA Berlin
Karen Thormeyer
Tel.: 030/44 33 91 49
Mobil: 0163/84 359 84
Mail: karen.thormeyer@grueneliga.de


Copyright © 2009 - 2020 GRÜNE LIGA Berlin e.V. Landesverband Berlin - Netzwerk Ökologischer Bewegungen - Alle Rechte vorbehalten.