Pressemitteilung 25/2006

Berlin, 7. Juni 2006

Grüne Liga ist Vizemeister im 1. Öko-Cup

„Es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage.“ (Beckenbauer)

Vizemeister im 1. Öko-Cup der Umweltverbände ist die GRÜNE LIGA. Mit einem Torverhältnis von 4:4 verfehlte sie nur knapp den Meisterschaftstitel gegen den NABU, der Dank eines bravourösen Tores von GRÜNE LIGA Mitglied Anita Zenk den Pokal errang. Der einladende BUND wurde leider nur Dritter. Verdient aber für seine Initiative einen besonderen Dank.

„Der Grund war nicht die Ursache, sondern der Auslöser… ” (Beckenbauer) und für uns Ansporn sich spontan in die Stulpen zu stürzen. „Da hab‘ ich gedacht, da tu‘ ich ihn ihm rein in ihn ihm sein Tor” (Horst Hrubesch) … werden wir beim nächsten Mal häufiger denken, denn wie wir wissen: „Wir können solche Spielsituationen nicht trainieren, sondern nur üben.” (Michael Ballack)

Gratulation an die Sieger! Lieber NABU, aber nicht vergessen „Unsere Chancen stehen 70:50.” (Thorsten Legat), dass wir Euch beim nächsten Mal vom Platz pusten! „Man soll auch die anderen Mannschaften nicht unter dem Teppich kehren lassen.” (Olaf Thon). Kopf hoch liebe Drittplazierte! Kleiner Trost: „Ich weiß auch nicht, wo bei uns der Wurm hängt.” (Fabrizio Hayer), so geht es uns auch manchmal!

Herzlichen Dank an alle KickerInnen und Unterstützer für den lustigen Abend und: We/„I hope, we have a little bit lucky.” (Lothar Matthäus) ! Und nicht vergessen: „Das Geheimnis des Fußballs ist ja der Ball.” (Uwe Seeler) – wir freuen uns auf das nächste Mal!

Karen Thormeyer, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 030/44 33 91-49


Copyright © 2009 - 2017 GRÜNE LIGA Berlin e.V. Landesverband Berlin - Netzwerk Ökologischer Bewegungen - Alle Rechte vorbehalten.
pompaporno.mobi pornokanka.org betavent.com pornoaq.net pornask.org sexevi.biz