New York Citys Gemeinschaftgärten

Partizipativ geplante, selbst entstandene Strukturen in gemeinsam genutzten urbanen Gärten in den armen Stadtvierteln von New York City sind Ausdrucksformen der Ausdauer sowie des kulturellen oder subkulturellen Hintergrunds der Bewohner. Darüber hinaus erlauben sie eine Verknüpfung mit dem informellen selbstgebauten Häusern in anderen Teilen der Welt.

http://www.mees-architecture.com

Montag 11. September, 10:30-11:30 Uhr, Open Space
& Montag 11. September, 14:00-15:30 Uhr, Workshop 4: Stadtplanung

Bild: Gardenhaus, mees architecture, South Bronx, New York City.

 

 


Copyright © 2009 - 2017 GRÜNE LIGA Berlin e.V. Landesverband Berlin - Netzwerk Ökologischer Bewegungen - Alle Rechte vorbehalten.
maidsys.com refabin.com orpark.net rocalfa.com museex.com raidstats.com