Herbstfest 2018

In diesem Jahr steht das Herbstfest unter dem Motto „Zero Waste“ ganz im Zeichen des nachaltigen Konsums und der Abfallvermeidung. Wir laden mit vielen Mitmachaktionen herzlich ein zum entdecken, tauschen und genießen!

Marktsammeltag mit Re-Use Berlin

Wiederverwerten statt wegwerfen – Auf dem Herbstfest am 20.09. können Sie von 12 bis 19 Uhr das, was Sie nicht mehr brauchen, abgeben. Dazu gehören Hausrat, kleine intakte Elektrogeräte und gut erhaltene Spielsachen, Kleidung und Textilien sowie alles, was eine Person tragen kann – jedoch ausdrücklich kein Sperrmüll!

Die Waren werden für wenig Geld in einem Pop-Up Store verkauft und ihr Erlös an Zero Waste-Projekte gespendet. Das ist gut für unsere Gesellschaft und die Umwelt. Der Sammeltag ist eine Aktion von Re-Use Berlin, eine Initiative der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt und Klimaschutz und wird am  27.09. und am 4.10. auf dem Ökomarkt fortgesetzt.

Kleider- und Spielzeugtausch

Tauscht Kleidung, die ihr nicht mehr tragt, und macht damit anderen eine Freude!
Bringt maximal 5 Teile gut erhaltener, sauberer Kleidung und Schuhe zu uns an den Kleidertauschstand und nehmt dafür mit was euch gefällt. Ob ihr entwas mitgebracht habt ist da ganz egal!
Beim Spielzeugtausch können jungen Herbstfestbesucher*innen untereinander (max 5 noch gut erhaltene) Spielsachen tauschen.

Musik und mehr

Mit Straßenmusik und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm sorgen wir an diesem Tag für ausgelassene Stimmung auf dem Ökomarkt.

Mitmachaktionen

Tolle Aktionen wie Papierschöpfen, Glücksrad, Bestäuber-Quiz und vieles mehr verwandeln den Ökomarkt an diesem Tag in eine bunte Erlebnismeile mit Spiel, Spaß und Spannung!

Markt

Natürlich bieten auch zum Herbstfest unsere zahlreiche Händlerinnen und Händler wie gewohnt ein abwechslungsreiches Angebot an frischem Obst- und Gemüse aus ökologischem Landbau, wunderschönen Textilien, hautschonenden Naturkosmetika und schönem Kunsthandwerk.

 

 


Copyright © 2009 - 2018 GRÜNE LIGA Berlin e.V. Landesverband Berlin - Netzwerk Ökologischer Bewegungen - Alle Rechte vorbehalten.