Balkon

Grüner Urlaub statt grauer Alltag

Wem in der Stadt kein grüner Hof oder Vorgarten zur Verfügung steht, kann sich auch aus seinem Balkon seine kleine und ganz private Oase schaffen. Die Vielfalt der Balkonpflanzen ist riesig und geht weit über die allseits bekannte Geranie oder Fuchsie hinaus. Zu empfehlen ist, auf dem Balkon möglichst viele einheimische Pflanzen mit ungefüllten Blüten zu pflanzen. Diese bieten Nahrung in Form von Nektar für Bienen und Schmetterlinge. Die notwendige Blumenerde stammt, so möglich, am besten aus dem eigenen Kompost oder der Gärtnerei. Erde aus dem Bau- oder Supermarkt besteht oft aus Torf, der in Mooren abgebaut wird, die dadurch unwiederbringlich zerstört werden.

Die Bepflanzung eines Balkons ist oft auch sehr vom Lichteinfall bestimmt. Da Pflanzen in Kübeln und Töpfen nur ein begrenzter Wurzelraum und somit auch ein verkleinerter Wasserspeicher zur Verfügung steht, haben sie  besonders auf Südbalkonen einen erhöhten Wässerungsbedarf.

Auf sonnigen Balkonen kommen viele Wiesenstauden gut zurecht. So gedeihen dort Kamille, Schafgarbe, Rainfarn, Glockenblume, Wiesenglockeblume und Katzenminze. Auch viele Gräser und Küchenkräuter gedeihen gut in der vollen Sonne. Für den Kräuterkasten eignen sich mediterrane Pflanzen wie Salbei, Thymian und Basilikum und kleine Sträucher wie Rosmarin und Lavendel.
Sehr hitzeverträglich und anspruchslos, da sich in den Blättern ein Wasserspeicher befindet sind dickfleischige Pflanzen wie Fetthenne (Sedum), Hauswurz (Sempervivum) oder Echeverie (Echeveria).

Mit einem halbschattigen Balkone ist im Sommer auch mal ein längerer Wochenendausflug ohne Gießen möglich. In schattigen Ecken gedeihen Farne, Funkien und Waldmeister. An lichteren Stellen Storchschnabel (Geranium), Gundelrebe (Glechoma), viele Küchenkräuter wie Petersilie, Schnittlauch und Dill, Erdbeeren und Purpurglöckchen (Heuchera).
In großen Töpfen gedeihen auch Malven, Rittersporn, Chinaschilf, Bambus und Lilien. Selbst kleinere Gehölze wie Buddleja und Rosen blühen bei entsprechendem Platzangebot auf Balkonen sehr schön.

Auch Kletterpflanzen wie die Selbstklimmer Efeu und Wein aber auch Clematis und Geißblatt (Lonicera) gedeihen gut in großen Kübeln. Doch gibt es manchmal Abstimmungsprobleme mit den Vermietern, da manche Schäden an der Fassade befürchten. Diese Zweifel lassen sich zwar meist aus der Welt schaffen, doch trotzdem erlauben es einige Eigentümer nicht.


Copyright © 2009 - 2017 GRÜNE LIGA Berlin e.V. Landesverband Berlin - Netzwerk Ökologischer Bewegungen - Alle Rechte vorbehalten.
pompaporno.mobi pornokanka.org betavent.com pornoaq.net pornask.org sexevi.biz