Eine Welt

4.1 Fairer Handel – der Schokolade auf der Spur
Wo kommt Kakao her? Wie wird Schokolade gemacht? Wie schmeckt Gerechtigkeit? Die Teilnehmer*innen lernen die Geschichte des Kakaos rund um die Welt kennen. Sie erfahren mehr über die Kakaoproduktion, die Kakaobäuerinnen, -bauern und ihre Kinder, von denen kaum einer jemals Schokolade gegessen hat. Mit Rollenspiel und Comic wird der Alltag der Menschen und fairer Handel greifbar. Schüler*innen lernen, welchen Einfluss ihr Konsumverhalten hat. Zum Abschluss verkosten wir Kakao, natürlich aus fairem Handel.
Zielgruppe: ab 1. Klasse
Teilnahmezahl: eine Schulklasse
Anbieter: Theaterpädagogin und Sozialarbeiterin Hille Heinecke
10 Uhr: Do. 02.05., Mi. 29.05., Mi. 05.06., Di. 11.06., Do. 13.06., Do. 26.09.
12 Uhr: Do. 02.05., Mi. 29.05., Mi. 05.06., Di. 11.06., Do. 13.06., Do. 26.09.
Sonstiges: Das Programm kann auch als 180-Min.-Veranstaltung gebucht werden, sofern beide Zeitfenster frei sind. Dann wird Schokoladenfondue hergestellt und gegessen.
Jetzt anmelden


4.2 Fairer Handel – der Mango auf der Spur
Ausgehend von der eigenen Situation der Teilnehmer*innen, ihren Rechten, ihren Zukunftsträumen, ihrem Bedürfnis nach Gerechtigkeit, lernen sie die Situation auf den Philippinen kennen. Wie kann das eigene Kosumverhalten dafür sorgen, dass Kinder auf den Philippinen nicht hungern müssen und zur Schule gehen können? Natürlich gibt es eine Kostprobe fair gehandelter Mangos.
Zielgruppe: ab 1. Klasse
Teilnehmerzahl: eine Schulklasse
Anbieter: Theaterpädagogin und Sozialarbeiterin Hille Heinecke
10 Uhr: Di. 30.04., Di. 28.05., Do. 06.06., Mi. 12.06., Mi. 25.09.
12 Uhr: Di. 30.04., Di. 28.05., Do. 06.06., Mi. 12.06., Mi. 25.09.
Sonstiges: Das Programm kann auch als 180-Min.-Veranstaltung gebucht werden, sofern beide Zeitfenster frei sind. Dann wird zusätzlich Mangolassi hergestellt.
Jetzt anmelden


4.3 Wo komm mein T-shirt her? Von der Baumwolle zum Stoff
Die Teilnehmer*innen nehmen Ihr Lieblings-T-Shirt genau unter die Lupe: Wo kommt es her? Warum gefällt es uns? Wer hat es hergestellt? Die textile Kette von der Baumwollaussaat bis zum T-Shirt wird erarbeitet. Baumwolle wird entkörnt, ein Faden gesponnen, gestrickt und gewebt. Des Weiteren werden auch das eigene Konsumverhalten, die Altkleiderproblematik und Textilsiegel thematisiert. Der Schwerpunkt kann individuell abgestimmt werden. Dieses Angebot wird durch das Projekt „Bildung trifft Entwicklung Berlin Brandenburg“ gefördert.
Zielgruppe: ab 1. Klasse
Teilnehmerzahl: eine Schulklasse
Anbieter: handgewebt in berlin – Sozialpädagogin, Entwicklungspolitologin und Weberin Dagmar Rehse
9.30-12.00 Uhr: Mi. 02.10.
10 Uhr: Mi. 15.05., Mi. 05.06., Di. 06.08., Do. 15.08., Mi. 21.08., Mi. 28.08., Di. 10.09.
12 Uhr: Mi. 15.05., Mi. 05.06., Di. 06.08., Do. 15.08., Mi. 21.08., Mi. 28.08., Di. 10.09.
12.30-15.00 Uhr: Mi. 02.10.
Jetzt anmelden


4.4 Die Karotte der Freundschaft – interkulturelles Puppenspiel
Der Hase Rodolfo kommt aus Mexiko und sucht Freunde im Tiergarten. Er erlebt viele Schwierigkeiten, findet dann aber die Maus als Freundin. Über diese Fabel reflektieren die Kinder globale und persönliche Fairness und entwickeln machbare Handlungsoptionen für Toleranz und Frieden. Sie basteln kleine Pappfiguren, die sie mit nach Hause nehmen. Die Veranstaltungen des Angebotes werden teilweise durch das Projekt „Bildung trifft Entwicklung Berlin Brandenburg“ und teilweise durch peace brigades international gefördert.
Zielgruppe: Kita- 4. Klasse
Teilnehmerzahl: eine Schulklasse
Anbieter: Heike Kammer
9.30-12 Uhr: Mi. 26.06., Do. 27.06.
10 Uhr: 17.09., Mi. 18.09., Do. 19.09.
12 Uhr: 17.09., Mi. 18.09., Do. 19.09.
12.30-15 Uhr: Mi. 26.06., Do. 27.06.
Jetzt anmelden


4.5 Musicalaufführung: „Die magische Reise ins Schokoladenland“
Das Musical: „Die magische Reise ins Schokoladenland“ wird von Schüler*innen der Waldring-Grundschule im Rahmen der Theater-AG auf dem Gelände der LaGa einstudiert. „Die magische Reise ins Schokoladenland“ erzählt die Geschichte zweier Geschwister, die eine magische Reise nach Ghana machen. Dort treffen sie auf Naki, Tochter einer Kakaobauernfamilie. Naki muss auf der Plantage ihrer Eltern helfen und kann nicht zur Schule gehen, weil der bezahlte Preis für Kakao zu niedrig ist, um die Familie davon zu ernähren. Im Nachbardorf verdienen die Bauern mehr Geld mit ihrem Kakao, die Kinder müssen nicht arbeiten und können zur Schule gehen. Werden es Naki, Lena und Jonas schaffen, herauszufinden, warum es den anderen Familien besser geht? Am Ende können die Zuschauer*innen fair gehandelte Schokolade probieren.
Zielgruppe: für alle Altersgruppen*/ 1.-10. Klasse
Teilnehmerzahl: offenes Angebot
Anbieter: Spielleiterin und Theaterpädagogin Hille Heinecke
*17.30 Uhr: Do. 06.06.
10 Uhr: Fr. 07.06.
12 Uhr: Fr. 07.06.
Jetzt anmelden


Copyright © 2009 - 2018 GRÜNE LIGA Berlin e.V. Landesverband Berlin - Netzwerk Ökologischer Bewegungen - Alle Rechte vorbehalten.