Aus dem Leben einer Gurke!

Unser Kreativ-Wettbewerb ist vorbei und die Gewinner*innen stehen fest!

Die Jury hatte die schwere Wahl, aus den fast 100 nationalen und internationalen Einsendungen die kreativsten Beiträge auszuwählen. Insgesamt waren die Beiträge auf sehr hohem Niveau und die vielfältigen Umsetzungsweisen – es gab Geschichten, Gedichte, Filme, Cartoons, Bilder und sogar ein Hörbuch – machten es nicht leicht, Kategorien und Preisträger*innen auszuwählen.

Die Jury entschied sich schließlich für die Kategorien:
Das verrückteste Abenteuer! – national (Kinder/Jugendliche)
Das lebensnaheste Abenteuer! – national (Kinder/Jugendliche)
Das Leben, ein Abenteuer! – national (Erwachsene)
Das beste Abenteuer! – international (Kinder/Jugendliche)
Das beste Abenteuer! – international (Erwachsene).

Diese Woche präsentieren wir euch die Preisträger*innen bei den Kinder/Jugendliche national.


Das verrückteste Abenteuer! – national (Kinder/Jugendliche)

In dieser Kategorie gab es vier Preisträger*innen mit sehr kreativen und unterschiedlichen Beiträgen. Bei der Entscheidung für die Gewinnerin gaben Alter, Kreativität und Möglichkeiten sowie die Anzahl der Beteiligten den Ausschlag. Die erst achtjährige Alayna überzeugte schließlich die Jury mit ihrer abgefahrenen Geschichte von der Johannisbeere Lilly und der bildlichen und durchdachten Umsetzung in ihrem Cartoon und bekam den 1. Preis.

 

Es war eine sehr knappe und schwierige Entscheidung und alle Einsendungen sind auf ihre Art großartige kreative Geschichten und brachten die Jury nicht nur sehr zum Lachen, sondern auch zum Nachdenken.

 

Die Preisträger*innen:

Hörspiel „Bartholomäus die Bohne“ von Olegk, 12 Jahre mit Hadija, Kjell, Martin und Franziska.

Stop-Motion-Film „Das schönste Geburtstagsgeschenk“ von Arvid, Joris und Johann, 11 und 12 Jahre.

Buch „Kirsche Speedy & ihr Abenteuer“ von Marlena, 8 Jahre.

 

 

Das lebensnaheste Abenteuer! – national (Kinder/Jugendliche)

In die zweite Kategorie wurden die realistischeren Abenteuer  eingeordnet. Auch hier gab es sehr unterschiedliche Beiträge, aus denen vier Preisträger*innen ausgewählt wurden. Auch hier wurden Alter, Kreativität, Möglichkeiten und Anzahl der Beteiligten in die Bewertung mit einbezogen.

Der 1. Preis geht an Jakob (11 Jahre), der mit viel Mühe das Leben einer Sonnenblume in einem Stop-Motion-Film umsetzte.

Auch hier fiel der Jury die Wahl aus den Einsendungen sehr schwer, hatte doch jede für sich etwas sehr besonderes.

Die Preisträger*innen:

Hanna und die Kirschschwestern“ von Hanna, 8 Jahre.

Das Gedicht „Der Salat“ von Sophia, 10 Jahre.

Der Schaukasten „Die Gurke“ von Teresa Trosiener.

Zudem gibt es eine besondere Anerkennung für „Die Melone“ von Marie (9) und Mahina (15).

 

Das Leben, ein Abenteuer! – national (Erwachsene)

Auch viele Erwachsene haben mitgemacht und eifrig geschrieben, gedichtet und illustriert. Aus allen Einsendungen wurden vier Preisträgerinnen ausgewählt. Die Wahl fiel insgesamt sehr schwer und knapp aus, dank der vielen schönen Einsendungen.

Der 1. Platz geht an Heike A. für ihre kreative und lyrische Umsetzung.

 

So bestechen auch die weiteren Preisträgerinnen mit tollen Beiträgen.

Die weiteren Preisträger*innen:

Das Geschichte „Coco die Walderdbeere“ von Barbara R.

Der Weg der Banane von Josephine H.

und der Erbsenumzug von Irina E.

 

Die Jury vergab zudem noch zwei lobende Erwähnungen für das Gedicht „In Lotte-Lieschens Garten“ von Susanne B. und die Geschichte „Die Kartoffeln von meinem Opa Garten“ von Gabriele M.-W.

Wir hoffen, dass die präsentierten Beiträge auch bei Ihnen für Aha-Momente und das eine oder andere Schmunzeln sorgen. Wir bedanken uns bei allen, die mitgemacht haben und wollen wirklich nochmals alle loben für ihre Kreativität und Hingabe und die tollen Beiträge.

 

 

Die nächsten Kategorien werden in Kürze präsentiert.

 


Extra-Blatt! Extra-Blatt!

Neue Tragödie in der Familie von Hugo Horngurke. Vor genau einem Jahr wurde eine von Hugos Schwestern aufgeschnitten, um die Samen zu entnehmen. Die Samen wurden ausgesät und Hugo konnte sich über viele Nichten und Neffen freuen. Nach der Ernte wurden die Kleinen verpackt und auf das Containerschiff „Ever Given“ verfrachtet. Starker Wind stellte das Schiff im Suezkanal schräg. Dort blockierte es sechs Tage den Kanal, hunderte Schiffe kamen nicht weiter. Als die „Ever Given“ ihr Ziel endlich erreichte, war die Fracht in keinem guten Zustand mehr. Im Hafen entsorgte der Obst-Großhändler umgehend die matschigen Früchtchen.


Wir danken unseren Sponsoren:

 

Einverständnis-Erklärung
Mit der Teilnahme am Wettbewerb gestatten die Bewerber*innen der GRÜNEN LIGA Berlin e.V. die umfassende Nutzung des Wettbewerbsbeitrages auch über den Wettbewerb hinaus. Abgebildete Personen erlauben die Verwendung der
Bilder für einen Zeitraum von 3 Jahren für die aktuelle Bericht-Erstattung und zu Dokumentationszwecken. Teilnehmer*innen unter 16 Jahren bedürfen der Zustimmung einer erziehungsberechtigten Person.

 

©Foto: GRÜNE LIGA Berlin; ©Zeichnung: Kareen Armbruster


Copyright © 2009 - 2022 GRÜNE LIGA Berlin e.V. Landesverband Berlin - Netzwerk Ökologischer Bewegungen - Alle Rechte vorbehalten.