Ausstellung „Stadtnatur – entdecken“

Berlin bietet eine beeindruckende große Vielfalt an wild lebenden Tieren und Pflanzen. Circa 20.600 Tier- und Pflanzenarten leben in Berlin mit uns Menschen zusammen.

Welche stadttypischen Arten aus Flora und Fauna existieren in Berlin, welche Besonderheiten haben sie, wie wichtig sind sie für uns und welchen Bedrohungen sind sie ausgesetzt? Diese Fragen werden durch die Ausstellung thematisiert.

Wir möchten auf die wichtige Rolle der Natur in der Stadt aufmerksam machen und über die Bedeutung von Biodiversität für unsere Stadt informieren, für die komplexen Zusammenhänge sensibilisieren und wie zum Erhalt einer großen Artenvielfalt beigetragen werden kann.

Alle Ausstellungstafeln ansehen

Grünstrukturen wie Parks, Gärten und Stadtwälder aber auch Brachflächen und Friedhöfe prägen das Erscheinungsbild Berlins entscheidend mit. Sie sind in vielfältiger Weise für die Lebensqualität wichtig und werden in einer wachsenden Metropole noch bedeutender. Sie haben vielfältige und wichtige Funktionen: sie sind Refugien der Besinnung für die Menschen, wichtige Rückzugsorte für Flora und Fauna und Frischluftoasen für das Klima.

Viele verschiedene Nutzungsansprüche kommen hier in der Stadt auf engem Raum zusammen. Dieses Zusammenleben zu entdecken und Pflanzen- und Tierarten kennenzulernen ist Gegenstand dieser Ausstellung.

Menschen, Wildtiere und Pflanzen teilen sich denselben Lebensraum – sie zu beobachten und zu erleben, bringen Freude und Wissenszuwachs. Stadtwälder, Gewässer, Grün- und Brachflächen, aber auch Klein- und Siedlungsgärten, durchgrünte Einfamilien- oder Reihenhausgebiete, Wohnanlagen, Gewerbegebiete, Bürokomplexe, Parkhäuser- oder Tiefgaragen bieten entsprechend vielfältigen Lebensraum in Berlin.

Gibt es in Berlin einerseits beachtliche Biotope, die im Laufe der Jahre entstanden sind und die mit einer großen Artenvielfalt beeindrucken, so existieren andererseits auch viele stadttypische Beeinträchtigungen wie u.a. dichte Bebauung, die kaum Lebensräume beinhaltet, naturferne Gestaltung und intensive Pflege von Privatgärten, ein dichtes Verkehrsnetz, die Zerschneidung von Lebensräumen, artenunfreundliche Fassaden und Lichtverschmutzung.

Die Besucher*innen sollen stadttypische Arten und deren Lebensräume kennenlernen. Der Wert der biologischen Vielfalt für uns alle soll am Beispiel stadttypischer Arten deutlich gemacht werden und was jeder Einzelne tun kann, damit die Biodiversität in der Stadt erhalten bleibt. Biologische Vielfalt ist wichtig für die Lebensqualität der Menschen: Sie sorgt für ein reichhaltiges Nahrungsangebot, für sauberes Wasser, für ein gutes Klima und für fruchtbare Böden. Der Mensch selbst ist Teil der Natur und daher auch auf sie angewiesen. Dies soll den Ausstellungsbesucher*innen deutlich gemacht werden.

Spielideen zur Ausstellung

Zur Ausstellung wurden zwei Spiele entwickelt, die eine intensive und kreative Beschäftigung mit dem Thema fördert. Hier finden Sie weitere Informationen.

Ausleihe der Ausstellung

Leihen Sie die Ausstellung gern aus und präsentieren Sie das Thema „Stadtnatur – entdecken“ z. B. auf eigenen Veranstaltungen, in Schulen (als Themenwoche) oder in öffentlich zugänglichen Räumen.

Die Ausstellung besteht aus 12 Stoffbannern im Format 64 cm x 134 cm. Die Banner werden durch Stangen oben und unten gehalten und können jeweils mittels einer Schnur aufgehängt werden.

Die Ausleihe der Ausstellung ist kostenlos gegen eine Kaution von 100,00 € + ggf. anfallende Versandkosten.

Anfragen:

GRÜNE LIGA Berlin e.V.
Telefon 030 44 33 91 – 0
info@grueneliga-berlin.de

Die Ausstellung wurde gefördert von der Stiftung Naturschutz Berlin.


Copyright © 2009 - 2019 GRÜNE LIGA Berlin e.V. Landesverband Berlin - Netzwerk Ökologischer Bewegungen - Alle Rechte vorbehalten.