Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen für 9. Juni - 22. Juni

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Juni 2022

Ökomarkt am Kollwitzplatz

9. Juni | 12:00 - 19:00
Ökomarkt am Kollwitzplatz, Wörtherstr. 35
Berlin, 10435 Deutschland
+ Google Karte

Auf fast 150 Meter Länge bieten Händler*innen aus Berlin und dem Umland an über 40 Ständen ein vielfältiges Angebot an biologischen Produkten und Dienstleistungen rund um die gesunde Ernährung. Was den Markt so einzigartig macht, ist das Flair und die auffallend breite Palette an frischen, biologischen Produkten.

Mehr erfahren »

9. Juni | 17:00 - 18:00
Ökomarkt am Kollwitzplatz, Wörtherstr. 35
Berlin, 10435 Deutschland
+ Google Karte

Ihr wollt euren Hof begrünen, eine Baumscheibe bepflanzen oder euren Balkon insektenfreundlich bepflanzen und habt dazu Fragen? Im Rahmen des Projekts "Heimische Artenvielfalt vor der Tür!" bieten wir eine offene Sprechstunde zu euren Begrünungsfragen an. Die Sprechstunde findet jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat von 17 bis 18 Uhr statt, im Wechsel digital und auf dem Ökomarkt am Kollwitzplatz. Den Link gibt es auf Anfrage per Mail an stadtgruen@grueneliga-berlin.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, mit dem Link könnt ihr…

Mehr erfahren »

Fair für Berlin! Die Berliner Ernährungsstrategie: Nachhaltig, fair für alle.

10. Juni | 10:00
Urania, An der Urania 17
Berlin, 10787
+ Google Karte

Die Art und Weise wie wir uns ernähren hat Einfluss auf unsere Gesundheit, das soziale Umfeld sowie unsere Beziehungen zur Natur-, Tier- und Pflanzenwelt. Das Berliner Ernährungssystem befindet sich aktuell im nachhaltigen Wandel: Themen wie Klimawandel, soziale Gerechtigkeit und lokale Wertschöpfung sind wichtig. Die Konferenz der Berliner Ernährungsstrategie informiert über Maßnahmen, vernetzt die Akteur:innen und ermöglicht die Beteiligung für alle. Denn nur gemeinsam können wir die nachhaltige Ernährungswende voranbringen.   Die Veranstaltung ist als offener Marktplatz angelegt. Es finden zahlreiche…

Mehr erfahren »

Gespräch, Vortrag „Zero Waste – Kunst und Wissen. Die Stadt als Ko-Habitation für Mensch und Tier“

10. Juni | 19:30
Urania, An der Urania 17
Berlin, 10787
+ Google Karte

Wir sprechen mit dem Landschaftsarchitekten Prof. Dr. Thomas E. Hauck vom Studio Animal-Aided Design über die ökologische Nachhaltigkeit eines tiergerechten Entwerfens. Warum sollte ein neues Verständnis der städtischen Tier-Mensch-Beziehungen integraler Bestandteil der Gestaltung von Freiräumen und Architektur werden? Kann der Blick auf die Ko-Habitation von Menschen und Tieren die urbane Biodiversität und damit die CO2-Bindung in der Stadt fördern und dabei helfen, neue Lern-, Denk- und Lebensmodelle zu erkennen? In ihrer künstlerischen Forschung beschäftigen sich Prof. Dr. Alex R. Toland…

Mehr erfahren »

Lacoma-Fest

11. Juni
Lacoma, Lakomaer Dorfstraße 38
Cottbus, Brandenburg 03053 Deutschland
+ Google Karte

Cottbus, 03.05.2022. Vor nunmehr 30 Jahren, am 1. Mai 1992 besetzten Lausitzer Jugendliche das erste Haus in Łakoma/Lacoma bei Cottbus. Es dürfte sich dabei um die erste Besetzung eines Dorfes aus Protest gegen Braunkohlenabbau handeln. Die vielfältigen und kreativen Aktionen der Neusiedler konnten jedoch letztlich die Zerstörung für den Tagebau Cottbus-Nord nicht verhindern. Mit einem Lacoma-Fest am 11. Juni will die Umweltgruppe Cottbus die früher für die Rettung von Lacoma und seiner Teichlandschaft engagierten Menschen erneut zusammenbringen. Auch der Austausch…

Mehr erfahren »

27. Umweltfestival am Brandenburger Tor

12. Juni | 11:00 - 19:00
Brandenburger Tor, Platz des 18. März
Berlin, 10117
+ Google Karte

Alljährlich veranstaltet die GRÜNE LIGA Berlin das Umweltfestival am Brandenburger Tor. Auf Europas größter ökologischer Erlebnismeile präsentieren mittlerweile rund 250 Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet die ganze Vielfalt des Umwelt- und Naturschutzes.

Mehr erfahren »

Ökomarkt am Kollwitzplatz

16. Juni | 12:00 - 19:00
Kollwitzplatz, Kollwitzplatz/Ecke Wörther Straße
Berlin, 10405
+ Google Karte

Auf fast 150 Meter Länge bieten Händler*innen aus Berlin und dem Umland an über 40 Ständen ein vielfältiges Angebot an biologischen Produkten und Dienstleistungen rund um die gesunde Ernährung. Was den Markt so einzigartig macht, ist das Flair und die auffallend breite Palette an frischen, biologischen Produkten.

Mehr erfahren »

Kiezspaziergang „Fair und nachhaltig in Neukölln“

16. Juni | 17:00
Urania, An der Urania 17
Berlin, 10787
+ Google Karte

Wir konsumieren und wirtschaften, als hätten wir zwei bis drei Erden zur Verfügung. Für unseren Lebensstil fallen Wälder, werden Flüsse verschmutzt, sterben Tierarten aus und leiden Menschen. Die gute Nachricht ist: Es gibt bereits viele Initiativen und Projekte, die nachhaltig und fair arbeiten und dabei die Grenzen der Erde respektieren. Auf unserer zweistündigen Führung durch Neukölln kommen wir mit einigen dieser inspirierenden Akteur:innen ins Gespräch. Sie zeigen uns Möglichkeiten für ein anderes, besseres und dabei glücklicheres Leben! Kathrin Scheurich ist…

Mehr erfahren »

Den Atomausstieg feiern und für Klimagerechtigkeit kämpfen – Fahrradtour durch Berlin

18. Juni | 13:00
Weltfriedensglocke im Volkspark Friedrichshain, Friedensglocke, Volkspark Friedrichshain
Berlin, 10249
+ Google Karte

Wir haben Grund zum Feiern! Ende des Jahres werden in Deutschland die letzten drei Atomkraftwerke Emsland, Isar II und Neckarwestheim2 abgeschaltet. Das ist ein riesiger Erfolg der Anti-Atom-Bewegung. Seit den frühen 70er Jahren haben wir an ganz verschiedenen Orten gegen diese Technologie gekämpft. Das Atomprogramm der Bundesrepublik wurde deswegen auch nur teilweise umgesetzt, dutzende Atomanlagen wurden gar nicht erst gebaut. Alte und Junge, Winzer*innen und Autonome, Hippies, Kirchen, Gewerkschaften und viele andere mischten sich ein. Sie kamen zu unzähligen Demos,…

Mehr erfahren »

„Biologische Intelligenz“ Buchvorstellung

22. Juni | 19:00 - 22:00
Stratum Lounge, Boxhagener Str. 16, 10245 Berlin

Es gehört zum Weltwissen des heutigen Menschen und wurde durch das Coronavirus wieder ins Bewusstsein gehoben: Die gängige Theorie der Evolution erklärt die Entwicklung der Arten durch einen „zufälligen“ Prozess ständig stattfindender Mutationen, die zu einer immer besseren Anpassung von Lebewesen an die Umwelt führen. Und heute, da die Genforschung solche Mutationen auf der Ebene der DNA verstanden hat, ist es ein scheinbar logischer Schritt, durch Gentechnik diese Anpassungsprozesse zu beeinflussen, zu beschleunigen und zielgerichteter zu gestalten.   Angesichts des…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren