Alles, bloß kein Fleisch?!

Lernen, Kochen, Diskutieren mit anderen Wissenshungrigen!

Tierhaltung gilt als klimaschädlich und hoher Fleischkonsum als ungesund. Kann Fleisch auch nachhaltig? Die Teilnehmer können erfahren, welchen ökologischen Fußabdruck ihre Ernährung hinterlässt. Von Insektensnacks über pflanzliche Schnitzel bis zum Fleisch aus dem Labor – welche Alternativen gibt es? Gedankliches Futter bekommen alle in Form von Kurzvorträgen aus Praxis und Wissenschaft, u.a. von Anja Hradetzky vom Bio-Hof Stolze Kuh und dem Ernährungsexperten Andrew Müller. Anschließend ist Zeit für einen Austausch und alle greifen selber zum Kochlöffel, um eine zukunftsfähige Mahlzeit zu zaubern!

Hinweis: Bei der Veranstaltung wird es sowohl tierische als auch rein vegane Lebensmittel geben.

Eine Veranstaltung aus der Bildungsreihe „So is(s)t die Welt“.

Wann: 26. Oktober von 10:00 bis 15:00 Uhr

Programm: www.grueneliga-berlin.de

Anmeldung erforderlich: info@grueneliga-berlin.de oder 030 4433910

Ort: Umweltbildungszentrum Kienbergpark (am Wuhleteich), Gottfried-Funeck-Weg, 12683 Berlin
Anreise: U5 Kienberg


Copyright © 2009 - 2019 GRÜNE LIGA Berlin e.V. Landesverband Berlin - Netzwerk Ökologischer Bewegungen - Alle Rechte vorbehalten.