Umweltfestival

Alljährlich zum Internationalen Tag der Umwelt veranstaltet die GRÜNE LIGA Berlin das Umweltfestival am Brandenburger Tor. Auf Europas größter ökologischer Erlebnismeile präsentieren gut 250 Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet die ganze Vielfalt des Umwelt- und Naturschutzes. Darunter Ideen und Produkte zu umweltfreundlicher Mobilität, ökologischem Landbau, sanftem Tourismus, biologischer Vielfalt, Ressourcenschutz, Gesundheit, nachhaltigem Konsum und vieles mehr.

Das 24. Umweltfestival findet statt am 2. Juni 2019.

www.umweltfestival.de



Auf der Meile
Informationen zu nachhaltiger Entwicklung, Ökolandbau, Klimaschutz, Umwelt- und Naturschutz, umweltfreundliche Mobilität, Ökomarkt und fairer Handel und Kulinarisches  aus biologischem Anbau

Der grosse Preis des Umweltfestivals
Ökologisch, fair, nachhaltig und alltagstauglich.  Die besten Produkte unserer Aussteller werden durch den Schirmherrn, den Schauspieler Andreas Hoppe, auf der Hauptbühne ausgezeichnet.

Spass, Spiel und Musik
Umweltquiz, Theater, Fahrradparcours,  Spielbauernhof, Mitmachaktionen,  Livemusik auf zwei Bühnen

Talks und Informationen
Nachhaltige Stadtentwicklung,  Ökologischer Landbau, Klimaschutz, Stadtbegrünung, Ressourceneffizienz, umweltfreundliche Mobilität, Wasser u.v.m.

Förderpreisverleihung des NABU-Projektes „Gemeinsam Boden gut machen“ unterstützt von der Alnatura Bio-Bauern-Initiative (ABBI)
Ziel des NABU-Projektes »Gemeinsam Boden gut machen« ist es, die Biolandwirtschaft in Deutschland zu stärken. Alnatura teilt diese Vision und unterstützt das Projekt über die Alnatura Bio-Bauern-Initiative (ABBI). Besonders engagierte oder innovative Konzepte von Umstellungsbetrieben oder bestehenden Biobetrieben, die eine Betriebserweiterung planen, werden auf der Hauptbühne ausgezeichnet.

 


Copyright © 2009 - 2018 GRÜNE LIGA Berlin e.V. Landesverband Berlin - Netzwerk Ökologischer Bewegungen - Alle Rechte vorbehalten.