Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Oktober 2020

Auf herbstlichen Wegen durch die Landschaft

31. Oktober | 14:00 - 17:00
Anna-Seghers-Bibliothek (Treffpunkt), Prerower Pl. 2
Berlin, 13051
+ Google Karte
kostenlos

Die Route berührt unterschiedlichste Landschaftsbestandteile: Die Feldmark, Siedlungsgebiet, Ackerflächen, Rieselfelder, das Landschaftsschutzgebiet Falkenberger Krugwiesen. Dazu kommen vertiefende Einsichten aus der Welt der Literatur. Anmeldung bis 23.10.2020

Mehr erfahren »

November 2020

Volkshochschulkurs: Veganismus

4. November | 18:30 - 20:00
Volkshochschule Treptow-Köpenick, Baumschulenstr. 79-81
Berlin, Berlin 12437 Deutschland
+ Google Karte
5,30Euro

Laut aktuellen Studien ernähren sich ca. 8% der deutschen Bevölkerung vegetarisch; ein bis zwei Prozent sollen nach Schätzungen vegan leben, d.h. komplett auf tierische Produkte verzichten. Tendenz steigend. Gründe für eine vegane Lebensweise gibt es viele ? ethische, religiöse oder umweltpolitische. Gleichzeitig gibt es ? vor allem der gesundheitlichen Aspekte wegen ? immer noch viel Skepsis. In einem Vortrag sollen verschiedene Aspekte jenes Themenfelds möglichst wertneutral dargestellt und diskutiert werden. Kursnummer: TK-1082-H, Kurssaal: VHS-Saal 209a Preis 5,30 €, Ermäßigt 2,70€…

Mehr erfahren »

Volkshochschulkurs: Veganismus – Zwischen Ethik und Lifstyle

5. November | 18:30 - 20:00
Humboldtgymnasium, Hatzfeldtallee 2-4
Berlin, Berlin 13509 Deutschland
+ Google Karte
5Euro

Laut aktuellen Studien ernähren sich ca. acht Prozent der deutschen Bevölkerung vegetarisch; ein bis zwei Prozent sollen nach Schätzungen vegan leben, d. h. komplett auf tierische Produkte verzichten - Tendenz steigend. Gründe für eine vegane Lebensweise gibt es viele: ethische, religiöse oder umweltpolitische. Gleichzeitig gibt es - vor allem der gesundheitlichen Aspekte wegen - immer noch viel Skepsis. In einem Vortrag sollen verschiedene Aspekte jenes Themenfelds möglichst wertneutral dargestellt und diskutiert werden. Preis 5,00 €, Ermäßigt 2,50€ Anmeldung unter: Tel.:…

Mehr erfahren »

Wintervögel im Grunewald

8. November | 09:00 - 11:00
Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e.V., Teufelsseechaussee 22, 14193 Berlin
4 €

Auf einem Spaziergang rund um das Ökowerk halten wir Augen und Ohren offen und erkunden gemeinsam die bunte Vogelwelt des Grunewalds im nahenden Winter.

Mehr erfahren »

Berlin spart Energie – Aktionswoche

9. November - 14. November
Berlin
kostenlos

Von und mit Vorbildern lernen – das ist das Motto der Aktionswoche „Berlin spart Energie“. Rund 50 Institutionen der Stadt zeigen in zahlreichen kostenlosen Veranstaltungen ihre Vorbildprojekte zur Berliner Energiewende und laden zum Austausch ein. In diesem Jahr umfasst die Aktionswoche erstmals auch digitale Formate. Wer will, kann sich zum Beispiel bei einer NABU-Führung in Berlin-Mitte anschauen, wie Klima- und Artenschutz an Gebäuden beim „Berliner Modell“ zusammengebracht wird. Auch lädt die Aktionswoche ein zu einem digitalen Besuch der ersten Solaranlage…

Mehr erfahren »

Ethik in den Zeiten des Klimawandels

13. November | 18:00 - 19:30
Steglitz-Zehlendorf, Goethestr. 9-11, 12207 Berlin, Raum 205
6 €

Der Klimawandel ist derzeit eine der größten politischen Herausforderungen. Erfolge von Bewegungen wie Fridays for Future oder Extinction Rebellion, die vor allen von jungen Menschen getragen werden, sind ein deutliches Zeichen, wie bewusst der Klimawandel wahrgenommen wird. Der Klimawandel ist im Vergleich zu anderen großen umweltpolitischen Herausforderungen, wie z. B. der Schädigung des Ozonlochs durch FCKW und andere Treibhausgase, von einer besonderen Qualität. Es reicht nicht mehr, "nur" einen Inhaltsstoff zu verbieten, sondern es werden vielfältige Eingriffe und Einschnitte politischer…

Mehr erfahren »

Mobilfunk und Gesundheit: Beobachtungen an Bäumen – Auswirkungen auf uns Menschen

14. November | 18:00
Antroposophische Gesellschaft Berlin, Bernadottenstraße 90/92
Berlin, Berlin 14195 Deutschland
kostenlos

Bäume lassen uns die umfassende Schädigung in unserem Lebensumfeld erkennen. Das gilt in besonderer Weise im Strahlenfeld von Sendeanlagen, auch hier in Berlin. Auch die Symptome der Belastung durch Mobilfunkstrahlung bei Menschen stellt Dr. Cornelia Waldmann-Selsam in ihrem Vortrag mit Fotodokumentation dar. Möglichkeiten zur Verminderung dieser Belastung werden aufgezeigt. Anschließend können Fragen beantwortet und diskutiert werden.

Mehr erfahren »

Exkursion „Der Jüdische Friedhof in Weißensee“

15. November | 11:00 - 14:00
Pankow, Jüdischer Friedhof Weißensee, 13088 Berlin, Treffpunkt: Friedhofseingang Herbert-Baum-Str.
kostenlos

Der 1880 eingeweihte Jüdische Friedhof in Weißensee ist mit seinen vierzig Hektar die größte derartige Begräbnisstätte in Europa. Nach jüdischem Glauben gehört das Grab dem Verstorbenen und darf nicht beseitigt werden. Auf diese Weise sind einmalige kulturelle Zeugnisse erhalten geblieben. Aber auch eine vielfältige, teils urwüchsige Natur konnte sich hier entfalten. Sie bietet wichtige Lebensräume für Pflanzen und Tiere. Mit seinen insgesamt 350 Gefäßpflanzen zählt er zu den artenreichsten Friedhöfen in Berlin. Unter ihnen findet man etliche typische Waldpflanzen. Bestimmte…

Mehr erfahren »

Volkshochschulkurs: Anders Wirtschaften

26. November | 18:30 - 20:00
Hallen am Borsigturm, Am Borsigturm 6
Berlin, Berlin 13507 Deutschland
+ Google Karte
kostenlos

Gewinnmaximierung und Effizienzsteigerung scheinen die Zauberworte unserer Zeit zu sein. Sachzwanglogik und das von der britischen "Iron Lady" Margaret Thatcher geprägte TINA-Konzept („There is no alternative“) dominieren unser alltägliches wirtschaftliches Denken. Alles scheint diesen Werten in der Ökonomie untergeordnet zu sein - gerade seit Ende der Blockkonfrontation. Es geht aber auch anders, wie viele Projekte der Alternativökonomie zeigen. In diesen Projekten stehen andere Werte im Vordergrund - sei es sozialer, humanistischer oder ökologischer Natur. Im Zuge des Vortrages geht es…

Mehr erfahren »

Tagung „Bedarf an Naturgips in Deutschland“

27. November | 09:30 - 16:00
Haus der Demokratie und Menschenrechte Robert-Havemann-Saal, Greifswalder Straße 4
Berlin, 10405
+ Google Karte

Bundesweite Tagung "Bedarf and Naturgips in Deutschland" zur Diskussion über die Perspektiven und den Abbau von Naturgips in Deutschland Mit dem vom Bundestag beschlossenen Kohleausstieg fällt langfristig auch REA-Gips als Nebenprodukt der Kohlekraftwerke weg. Dies wirft die Frage nach dem Bedarf und Anforderungen an die Gipsförderung auf. Der Bundesverband GRÜNE LIGA e.V. lädt Wissenschaft, Politik, Gipsindustrie, Architekten und die Bauwirtschaft sowie Bürger*inneninitiativen und die Zivilgesellschaft zu einem transparenten Diskussionsprozess über die Notwendigkeit, Machbarkeit und Umweltverträglichkeit der Gipsgewinnung ein. Wir freuen…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren