Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltungen Ansichtennavigation

Oktober 2019

Wie Wissen Wächst. Alexander von Humboldt und die Wurzeln der Wissensproduktion

7. Oktober 2019 | 09:00 - 29. März 2020 | 20:00
Botanischer Garten Berlin, Königin-Luise-Straße 6-8
Berlin, 14195
+ Google Karte
3 € - 6 €

Hör-Ausstellung des Botanischen Museums im Botanischen Garten Berlin Die Hör-Ausstellung „Wie Wissen Wächst. Alexander von Humboldt und die Wurzeln der Wissensproduktion“ im Botanischen Garten Berlin beleuchtet das botanische Vermächtnis des berühmten Entdeckungsreisenden. In 12 Podcast-Höreinheiten können sich Besucher*innen mit dem Denken und botanischen Wirken Alexander von Humboldts auseinander setzen. Jeder Podcast bezieht sich auf ein konkretes Objekt, das als Faksimile präsentiert wird und in die Hand genommen werden kann. Die Höreinheiten und Objekte haben meist konkreten Bezug zu Alexander von…

Mehr erfahren »

Dezember 2019

Kinderausstellung zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit

14. Dezember 2019 - 8. August 2021
Labyrinth Kindermuseum, Osloer Straße 12
Berlin, 13359
+ Google Karte

Kinder für ihre (Um)Welt zu faszinieren und für deren nachhaltigen Schutz zu begeistern – genau das möchte das Labyrinth Kindermuseum Berlin mit seiner neuen und 25. (!) Erlebnisausstellung „Natürlich heute!“. In einer aufregenden Entdeckungsreise durch sechs kreative Lernlandschaften wird Umweltschutz und Nachhaltigkeit auf spielerische Weise mit dem Alltag von Kindern verknüpft. „Natürlich heute!“ möchte die Kinder heute für die Welt von morgen sensibilisieren, denn das nachhaltige Verhalten der Generation von morgen beginnt … heute!

Mehr erfahren »

Januar 2020

„Fremdschämen fürs Klima“ – Karikaturen zur Umwelt

9. Januar | 00:00 - 28. Februar | 00:00
ver.di MedienGalerie, Dudenstraße 10,10965 Berlin-Kreuzberg

Das Jahr 2019 wurde beherrscht von den Themen Klimawandel und Umweltpolitik. Deshalb zeigt diese Ausstellung eine Auswahl der aktuellen Wanderausstellung der Cartoonlobby mit den Schwerpunkten: Energiewende, Konsumverhalten, Ernährung, Erderwärmung, Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Klimaziele, CO2-Ausstoß u.v.m. Über 100 Karikaturen von 49 Zeichner*innen können in der Berlin-Kreuzberger Galerie von ver.di gezeigt werden. Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Media-Schau, die weitere und ebenso aktuelle Arbeiten voller hintergründigem Humor und beißender Satire in digitaler Form präsentiert.

Mehr erfahren »

Wir haben es satt!-Demonstration

18. Januar | 12:00 - 15:00
Brandenburger Tor, Platz des 18. März
Berlin, 10117
+ Google Karte

Die Kampagne Meine Landwirtschaft ist ein Zusammenschluss von über 50 Organisationen aus den Bereichen Landwirtschaft, Umwelt-, Natur- und Tierschutz sowie Eine-Welt-Organisationen, die sich für eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft in Deutschland einsetzen. Was wollen wir: Weltweites Höfesterben stoppen +++ Für gutes Essen für alle +++ Für artgerechte Tierhaltung und weniger Fleischkonsum +++ Für Ernährungssouveränität und gerechten Welthandel +++ Für Gentechnikfreiheit vom Acker bis zum Teller +++ Für Klimaschutz und mehr Ökolandbau +++ Für echten Insektenschutz und den Pestizidausstieg +++ Für eine sozial-gerechte…

Mehr erfahren »

Konferenz: Ackern fürs Klima – Ernährung und Landwirtschaft in Zeiten der Klimakrise

18. Januar | 15:30 - 18:00
Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus (Foyer) – Eingang West, Konrad-Adenauer-Straße 1
Berlin, 10557
+ Google Karte

Kaum ein Bereich ist so auf den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen angewiesen wie die Landwirtschaft und unser Ernährungssystem. Die verfehlte Agrarpolitik der Bundesregierung sorgt jedoch dafür, dass die Agrar- und Ernährungswirtschaft derzeit an dem Ast sägt, auf dem sie selbst sitzt: Böden werden geschädigt, Extremwetter erhöhen die Wahrscheinlichkeit für Missernten und Schadorganismen. Dabei gibt es Möglichkeiten, die Landwirtschaft und unser Ernährungssystem klimafreundlich und klimarobust zu gestalten. Was muss sich in der Landwirtschaft ändern, um Ernten in der Klimakrise zu sichern?…

Mehr erfahren »

FlussFilmFest: Soup’n Talk und Filmvorführung „Artifishal“

18. Januar | 16:00 - 19:00
Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstraße 8
Berlin, 10117
+ Google Karte

Am 18. Januar wird das Flussfilmfest der GRÜNEN LIGA erstmals im Rahmenprogramm der Demonstration „Wir haben es satt“ zu Gast sein. Ab 16:00 Uhr wird in den Räumen der Heinrich-Böll-Stiftung die Patagonia-Produktion „Artifishal: Der Weg zur Vernichtung ist mit guten Absichten gepflastert“ gezeigt. Der erhellende und dennoch kontroverse 80-minütige Dokumentarfilm von Liars & Thieves! zeigt die Auswirkungen von Fischaufzuchtstationen und Fischfarmen, einer Industrie, welche die Erholung der Fischbestände verhindert, unsere Flüsse verschmutzt und das Problem, das sie vorgibt zu lösen,…

Mehr erfahren »

FlussFilmFest „River Blue“

19. Januar | 18:00 - 23:00
Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22
Berlin, 10967
+ Google Karte

Am 19. Januar werden zur Fashion Week im Berliner Kino Moviemento rote Flüsse über die Leinwand fließen. Mit dem Abendfilm River Blue lädt die GRÜNE LIGA beim diesjährigen FlussFilmFest zur Diskussion um die ökologischen Folgen der Modeindustrie ein. „Seit Jahren steht die Modeindustrie für die Arbeitsbedingungen in Billiglohnländern in der Kritik und hat darauf schon teilweise reagiert. Ihre Folgen auf die Ökosysteme sind dagegen immer noch zu wenig bekannt. Deshalb stellen wir dieses Thema in diesem Jahr in den Mittelpunkt…

Mehr erfahren »

Einweihungsfeier der neuen Lastenradflotte

20. Januar | 10:30
Freiwilligenagentur, Helene-Weigel-Platz 6, 12681 Berlin

Mit den freien Lastenrädern der fLotte, einer Initiative des ADFC Berlin, wird ein weiteres Stück Verkehrswende auf die Straße gebracht. Lastenräder sind umweltfreundliche Fahrzeuge und rollende Botschafter für eine menschengerechte Mobilität. Bereits ausleihbar sind die Lastenräder SOSi (SOS-Familienzentrum), und Berta (Lemkestraße) sowie Helene (Helene-Weigel-Platz). Vor Weihnachten ist die Auslieferung weiterer Räder an ihre Standorte in Marzahn-Hellersdorf geplant. Diese werden nach und nach in den Verleih starten. Bis zur offiziellen Einweihungsfeier werden voraussichtlich alle 10 Lastenräder in Marzahn-Hellersdorf rollen.  

Mehr erfahren »

Interaktive Buchvorstellung mit und von Ernst Paul Dörfler

20. Januar | 18:00
Markus Gemeinde Haus, Albrechtstraße 81/82, 12167 Berlin

Was sollten wir Menschen von den Vögeln lernen? Ein Leben mit der Sonne statt nach der Uhr, einen gesunden Lebensstil, partnerschaftliche Beziehungen, Gewaltverzicht, klimaneutrale Mobilität? Der vielfach ausgezeichnete Naturschützer Ernst Paul Dörfler hat ein berührendes Buch über das geheime Leben der Vögel geschrieben, die oft friedvoller und achtsamer miteinander umgehen als wir Menschen. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass wir den Vögeln näherstehen, als wir bisher glauben wollten. Vor allem ihr Innenleben hält so manche Überraschung für uns bereit. „Nestwärme“ ist…

Mehr erfahren »

Buchvorstellung mit und von Ernst-Paul Dörfler: „Nestwärme – was wir von Vögeln lernen können“

20. Januar | 18:00
Markus-Gemeindehaus, Albrechtstr. 81/82, 12167 Berlin

Wir freuen uns sehr, den bekannten deutschen Autor und Umweltschützer Ernst-Paul Dörfler begrüßen zu dürfen! Der 1950 in Kemberg bei Lutherstadt Wittenberg geborene promovierte Ökochemiker hat 1986 mit "Zurück zur Natur?" das Kultbuch der DDR-Umweltbewegung geschrieben. Sein neuster Bestseller ist ein berührendes Buch über das geheime Leben der Vögel, die oft friedvoller und achtsamer miteinander umgehen als wir Menschen. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass wir den Vögeln näher stehen, als wir bisher glauben wollten. Vor allem ihr Innenleben hält so…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren