Aktuelle Veranstaltungen

Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Ist das Natur oder kann das weg? Fotografien von Imke Drews-Hardach

B-Laden Lehrter Str. 30,
Berlin, 10557

Mo + Do 15-18 Uhr Fahrräder am Straßenrand – für die meisten ein alltägliches Bild. Was passiert, wenn sie dort nicht nur Tage stehen, sondern Wochen, Monate oder gar Jahre, zeigen die Fotos von Imke Drews-Hardach: Moose erklimmen Lenkergriffe, Gräser schmiegen sich an Räder, Zweige nehmen Rahmen als Klettergerüst. Die mit der Linse festgehaltenen Details … Ist das Natur oder kann das weg? Fotografien von Imke Drews-Hardach weiterlesen

Lebenswelten – bedroht und geliebt: Ausstellung

Krankenhauskirche im Wuhlgarten Brebacher Weg 15,
Berlin, 12683, Deutschland

Öffnungszeiten: täglich 14:00 - 17:00 Uhr mit Kaffee und Kuchen in Café der Stille Sonderöffnungszeit: KUNST: offen am So 9.6.2024, 11:00 - 18:00 Uhr, mit Konzert um 17:00 Uhr: Berliner Kinderchor e.V. mit Kalenderverkauf In diesem Jahr starten wir schon im Mai mit einer Ausstellung »Lebenswelten - bedroht und geliebt«, diesmal zum Thema Artenvielfalt. 40 … Lebenswelten – bedroht und geliebt: Ausstellung weiterlesen

Zwischen Rechtsruck und Öko-Kapitalismus: Kommt unsere Welt an ihr Limit? – Autorenabend mit Markus Wissen

Stratum Lounge, Boxhagener Str. 16, 10245 Berlin

In ihrem neuen Buch skizzieren Brand/Wissen, wie sie sich den von ihnen favorisierten „ökologischen Wohlfahrtsstaat“ vorstellen. In diesem utopischen Setting werde sich die staatliche Struktur an sich verändern, weil die staatliche Bürokratie mit ihrem „strukturellen Konservativismus“ als Machtfaktor abgeschafft werde. Die Bürger/innen werden eine „solidarische Selbstbegrenzung“ ihres Lebensstils praktizieren. Die Autoindustrie würde zurückgebaut werden und … Zwischen Rechtsruck und Öko-Kapitalismus: Kommt unsere Welt an ihr Limit? – Autorenabend mit Markus Wissen weiterlesen

10. „Recht auf Stadt“-Forum

Dragonerareal Mehringdamm / Obentrautstraße,
Berlin, 10961

Wie soll es weitergehen mit der stadtpolitischen Bewegung? Wie können wir unser Verständnis vom "Recht auf Stadt" erweitern, um mehr, stärker und diverser zu werden und in neuen Auseinandersetzungen erfolgreich zu sein? Zur Diskussion dieser Fragen will das 10. "Recht auf Stadt"-Forum einen gemeinsamen Raum der politischen Diskussion schaffen, der aus dem Wissensaustausch über lokale … 10. „Recht auf Stadt“-Forum weiterlesen

Auf, auf, ihr Wandersleut – Wanderung

Endhaltestelle der M4/M5 (Zingster Str.)

Der erfahrene Wanderleiter Bernd Neuschulz begleitet Sie fünf Stunden (16 km) durch drei geschichtsträchtige Dörfer. In Falkenberg, Wartenberg und Malchow erwarten Sie die Überreste von Feldsteinkirchen, Weiden mit Rinderherden, ein Lehmofen sowie ein Flakbunker. Erleben Sie die beeindruckende Landschaft im Wandel der Jahreszeiten und lernen Sie die Facetten der heimischen Natur kennen. Die Wanderung führt … Auf, auf, ihr Wandersleut – Wanderung weiterlesen

8 €

Führung: Kiezspaziergang zu Berliner Pflanzen am Langen Tag der Stadtnatur

Die Stadt mal aus einer anderen Perspektive betrachten und dabei typische Berliner Pflanzen entdecken! Ob am Straßenrand, in Parks und Gärten oder auf dem Fensterbrett – wer genau hinschaut, findet nicht nur bunte Blumen, sondern auch oft übersehene zarte Pflänzchen und verschiedenste Krabbeltiere. Auf einem Spaziergang durch den Kollwitz- und Winskiez im Prenzlauer Berg erkunden … Führung: Kiezspaziergang zu Berliner Pflanzen am Langen Tag der Stadtnatur weiterlesen

Kostenlos – 4 €

Der Lange Tag der StadtNatur

Mit dem diesjährigen Motto „Eintauchen ins wilde Berlin“ steht am Langen Tag der StadtNatur die wichtige Ressource Wasser im Mittelpunkt. Das Naturfestival, das von der Stiftung Naturschutz Berlin organisiert wird, lädt mit mehr als 500 Veranstaltungen an über 150 Orten zu den schönsten Naturschauplätzen Berlins ein. Vom Cleanup mit Paddelbooten auf dem Landwehrkanal über spannende … Der Lange Tag der StadtNatur weiterlesen

Kostenlos – 4 €

Stadtspaziergang: Das Tegel Alexander und Wilhelm von Humboldts

Humboldt Bibliothek Eingang Karolinenstraße. 19,
Berlin

Die Sommermonate verbrachte die Familie von Humboldt sehr gerne im Schloss Tegel, dem Stammsitz der Familie, in dem auch Wilhelm seine letzten Lebensjahre verbrachte. Unweit des Schlosses befindet sich die "Dicke Marie", welche von den Humboldtbrüdern Wilhelm und Alexander nach der Köchin des Schlosses benannt wurde. An die Brüder erinnert darüber hinaus ein Denkmal vor … Stadtspaziergang: Das Tegel Alexander und Wilhelm von Humboldts weiterlesen

5 € – 10 €

Fest der Artenvielfalt im Ökowerk

Ökowerk Teufelsseechaussee 22,
Berlin-Grunewald, 14193

Besucht uns am Stand der GRÜNEN LIGA Berlin, spielt unser Domino und informiert euch zur Artenvielfalt in der Stadt. 14-16 Uhr: Führung Das Ökowerk liegt mitten im Grunewald. Auf der Führung entdecken wir nicht nur, was alles im Wald wächst, sondern schauen uns auch die nahegelegene Sandgrube mit ihren verschiedenen Habitaten an.

Gegen die autoritäre Wende – Krisis-Sommercamp

Zeltlagerplatz Heiligensee Rallenweg 4,
Berlin, 13505

Wir brauchen Perspektiven einer gesellschaftlichen Transformation, hin zu einer befreiten Gesellschaft, in der alle Menschen ein gutes Leben führen und ohne Angst verschieden sein können. Theoretische Reflexion ist auf dem Weg dorthin unentbehrlich. Das zweite Krisis-Sommercamp soll die Räume dafür bieten. In Workshops und offenen Gesprächsformaten setzen wir uns kritisch mit den Ursachen der gesellschaftlichen … Gegen die autoritäre Wende – Krisis-Sommercamp weiterlesen

Kostenlos – 100 €

Planet der Habenichtse: Ursula K. LeGuin – Sommerspezial

Haus der Volkshochschule Pankow Schulstraße 29,
Berlin, 13187

Der 1974 publizierte Science-Fiction-Roman "Planet der Habenichtse“ (OT: The Dispossessed) von der amerikanischen Autorin und Feministin Ursula K. LeGuin ist ein Klassiker, wenn nicht gar ein wichtiger Meilenstein der modernen SF-Literatur. Der vielschichtige utopische Roman, in dem die studierte Ethnologin Elemente des Taoismus, Anarchismus und Feminismus einflechtet, wurde mehrfach ausgezeichnet und erlebte auch sowohl in … Planet der Habenichtse: Ursula K. LeGuin – Sommerspezial weiterlesen

7.65 € – 12.30 €

Sommerwanderung zum Köppchensee mit Wolfgang Heger

Bushaltestelle "Am Wäldchen" (Bus 107) Schildower Straße / Am Wäldchen,
Blankenfelde, 13159 Berlin

Auf vielfältigen Wunsch gibt es zusätzlich zu den Winterwanderungen, die seit 30 Jahren dem Naturschutzgebiet Köppchensee gelten, in diesem Jahr auch einmal in der Jahresmitte eine Wanderung. Am Samstag, dem 6. Juli wollen wir in gemächlichem Tempo von Blankenfelde über das Tegeler Fließ nach Schildow spazieren. Viele Vögel, besonders am Wasser, sind wahrscheinlich bekannt, aber … Sommerwanderung zum Köppchensee mit Wolfgang Heger weiterlesen

Wildbienenexkursion auf dem Tempelhofer Feld – Gelände Alte Gärtnerei

Treffpunkt: Eingang zum Gelände der Alten Gärtnerei (Toreinfahrt) Tempelhofer Damm,
Berlin, 12101

Das Tempelhofer Feld ist der Rückzugsort für viele an Steppengebiete angepasste Wildbienen in Berlin. Auf der Exkursion wird die Wildbienendiversität auf dem Feld und die Biologie der Bestäuber von unseren Spezialisten vorgestellt. Der NABU Hymenopterendienst freuet sich auf Dich! Kosten: keine, kleine Spende ist willkommen Anmeldung: lvberlin@nabu-berlin.de

2. Dialog am Waldsee

Haus der Jugend Argentinische Allee 28,
Berlin, 14163

Der Waldsee leidet unter der Einleitung verschmutzten Regenwassers, wodurch große Mengen an Schad- und Nährstoffen in das Gewässer gelangen und das Leben im und am Wasser für Mensch und Tier stark beeinträchtigt. Zugleich ist das Kleingewässer aber auch auf die künstliche Einleitung von Regenwasser angewiesen, weil zu hohe Wasserbräuche in Berlin und die starke Bodenversiegelung … 2. Dialog am Waldsee weiterlesen

Die Tour de Natur 2024

Die Tour de Natur 2024 lädt zum Mitradeln ein! Die Fahrrad-Demonstration startet am 20. Juli in Magdeburg und führt über Wolfsburg, Braunschweig, Hannover und Hildesheim nach Kassel. Dort endet sie am 4. August. Auf der Tour de Natur kannst du nicht nur Radfahren und politisch aktiv sein, sondern auch Umweltinteressierte aus ganz Deutschland treffen. Es … Die Tour de Natur 2024 weiterlesen

Kostenlos – 20 €

Fledermausexkursion

Dorfstraße 35, Lichtenber

Nach Sonnenuntergang starten wir auf dem Naturhof im Kappensaal unseren Fledermausabend. Christine Kuhnert von der Fachgruppe BatCity Berlin vom NABU erzählt Wissenswertes über Lebensweise und Lebensräume der fliegenden Säuger. Anschließend erkunden wir interaktiv mit Detektoren das Hofgelände und den Erlebnisgarten, um verschiedene Arten zu beobachten. Am Fledermausbeet wird anschaulich erklärt, welche Pflanzen nachtaktive Insekten, die … Fledermausexkursion weiterlesen

Lichtenberger Wasserwelten: Radtour

Treffpunkt: Bhf. Lichtenberg, Ausgang Siegfridstraße
Berlin, 10317

Der ADFC Lichtenberg und das Umweltbüro Lichtenberg laden zu einer etwa 30 Kilometer langen Radwanderung durch den Bezirk Lichtenberg ein. Im Mittelpunkt stehen die Teiche und Kleingewässer, die eine große Artenvielfalt aufweisen. Neben dem Gehrensee, der Malchower Aue und dem Malchower See werden wir auch am Ober- und Orankesee vorbeikommen. Das Landschaftsschutzgebiet Herzberge bildet den … Lichtenberger Wasserwelten: Radtour weiterlesen

4 € – 8 €

Entdeckungsreise mit dem Naturschutz-Malchow

Treffpunkt: S-Bahnhof Ahrensfelde

Die Radtour führt durch die Landschaft der Wartenberger Feldmark. Eine kleine Pause erlaubt uns die Herde der schottischen Hochlandrinder bei der Landschaftspflege zu beobachten. Die Tour geht weiter bis zum denkmalgerecht sanierten Naturhof Malchow, wo eine Hofführung mit kleinem kulinarischen Angebot zum Eintauchen in die slow-food-Bewegung und zum Entdecken regionaler Produkte angeboten wird. Das Süßwasseraquarium, … Entdeckungsreise mit dem Naturschutz-Malchow weiterlesen

4 € – 8 €

Vortrag und Diskussion: Saubere Energiewende weltweit – Wunschdenken oder Wirklichkeit?

Bezirksbibliothek Pablo Neruda Frankfurter Allee 14A,
Berlin, 10247

Der Ausbau der erneuerbaren Energieinfrastruktur ist alternativlos. Dieser Ausbau und der damit einhergehende Metallbedarf dürfen aber nicht zu neuen globalen Ungerechtigkeiten, Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung führen. PowerShift verdeutlicht die Dringlichkeit, unseren Umgang mit Rohstoffen im Sinne einer Rohstoffwende zu transformieren. Im Vortrag werden die Auswirkungen des Bergbaus aufgezeigt, sowie Potenziale für die Reduktion der ökologischen und … Vortrag und Diskussion: Saubere Energiewende weltweit – Wunschdenken oder Wirklichkeit? weiterlesen


Copyright © 2009 - 2024 GRÜNE LIGA Berlin e.V. Landesverband Berlin - Netzwerk Ökologischer Bewegungen - Alle Rechte vorbehalten.