:: Stichworte

:: GRÜNE LIGA Berlin e.V.

Prenzlauer Allee 8
10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Telefon: 0 30/ 44 33 91-0
Telefax: 0 30/ 44 33 91-33

Öffnungszeiten:
Mo-Do 9.00-17.30 Uhr
Fr 9.00-15.00 Uhr

U2 Senefelder Platz
M2 Metzer Straße

:: Social Media




Der RABE RALF zum Umweltfestival

RABE RALF Ausgabe Juni/ Juli 2013

Aus dem Inhalt:

* Alles zum UMWELTFESTIVAL 2013 “Lebensraum Zukunft!” * Zwei Jahre Energiewende – eine kritische Bilanz * Atomkonsens bei der Endlagersuche hinterlässt Fragezeichen * Bis 10. Juni Vattenfall den Stecker ziehen – jede Unterschrift zählt! * Geht Spree Bach runter? – zwischen Realität und Lebensqualität * [...]


Der RABE RALF im Herbst

RABE RALF Ausgabe Oktober/November 2012

Aus dem Inhalt:

* Höchste Eisenbahn für Güterbahnhof Pankow * Unser täglicher Arzneien-Cocktail im Trinkwasser * Lichtblick Marzahn – Großprojekt CleanTech Business Park * Wie demokratisch ist Dein Strom? – Begriff „Energiedemokratie“ * „Grünzüge für Berlin“ sammelt Unterschriften fürs „Nasse Dreieck“ * 365 Tage des Protests – Blockadeaktion Gorleben365 [...]


Der RABE RALF im Dezember

RABE RALF Ausgabe Dezember2011/Januar 2012

Aus dem Inhalt:

* Rot-Schwarzes Berlin – die Folgen der SPD-CDU Koalition * Castor-Protest 2011 – der ungebrochene Widerstand im Wendland * Urbanes Gärtnern auf dem Tempelhofer Feld * Die Yasuní-ITT-Initiative in Ecuador als große Chance * Interview – Was ist der EURATOM-Vertrag? * Die Dohle – Vogel des [...]


26.11.- Großdemonstration – Castor Stopp – Gorleben soll leben!

Die GRÜNE LIGA Berlin unterstützt diese Aktion und ruft zur Teilnahme auf!

Die Bundesregierung lässt Gorleben weiter als Atommüll-Endlager ausbauen.  So rollt ab dem 24. November der nächste Castortransport mit hochradioaktivem Strahlenmüll von La Hague (Frankreich) ins Wendland. Tausende Menschen werden kommen, um dagegen zu demonstrieren.

Die Demo beginnt um 12.30 Uhr in Dannenberg (Wendland) … weiter lesen »


Der neue RABE RALF

RR_titelbild_okt_nov_2011

RABE RALF Ausgabe Oktober/November 2011

Aus dem Inhalt:

* Gute Nacht schöne Gegend! – Flugroutenstreit und Naturschutz * Massentierhaltung – die Gesellschaft will nichts sehen * Gorleben-Interview mit Andreas Graf von Bernstorff * Berliner Energietisch – neue Energie für Berlin * Lieber fair Sparen – eine Alternative zu den Großbanken * Hannover ruft – [...]


Großdemonstration – Castor nach Lubmin? Nix da!

Samstag, 11.12. 2010 , 13 Uhr, Greifswald, Bahnhofsplatz (ZOB) Zu dieser Auftakt-Demo rufen bereits viele weitere Organisationen aus dem gesamten Bundesgebiet rund um das Anti-Atom-Bündnis Nordost auf.

Abfahrtszeit für Berlin: 8 Uhr, Treffpunkt Hauptbahnhof am Gleis 6 (Abfahrt: 8.34 Uhr): gemeinsame Fahrt mit Wochenend-Tickets. Berliner Busse: Abfahrt 8 Uhr, Hauptbahnhof (Washingtonplatz), Tickets 15 Euro, [...]


Großkundgebung – Castor stopp, Atomausstieg sofort!

6. November in Dannenberg
Ab dem 5. November rollt der nächste Castortransport mit hochradioaktivem Strahlenmüll von La Hague nach Gorleben. Zehntausende Menschen werden kommen, um dagegen zu demonstrieren. Die diesjährigen Aktionen im Wendland sind ein Protest gegen die aktuellen Atompläne der schwarz-gelben Bundesregierung. … weiter lesen »


Durch Berlin-Kreuzberg kommt der Castor nicht!

Bundesweiter Castorstrecken-Aktionstag am 23.10.2010 Ob alt, ob jung, mit Freunden und Familie kommt alle nach Berlin-Kreuzberg. Wir protestieren gegen die anstehenden Atommülltransporte ins Wendland. Wir treffen uns zu einer bunten, lauten und kreativen Demonstration. Mit unserem Motto „Durch Kreuzberg kommt der Castor nicht!“ wollen wir den Protest der Berliner/-innen in Kreuzberg sichtbar machen. Zeigen [...]


Kein Ausstieg aus dem Ausstieg!

Die GRÜNE LIGA zeigte sich mit Infostand, Demonstranten und Transparent präsent auf der Großdemonstration „Atomkraft – Schluss jetzt!“ am 18. September. Es waren so viele Menschen mit der Atompolitik der Bundesregierung unzufrieden, dass Reichstagswiese und –stufen Demofläche wurden. Der „Heiße Herbst“ ist eingeläutet. Die GRÜNE LIGA macht weiter und beteiligt sich an [...]